Blamable Leistung führt zu klarer Niederlage

Die Motivation war vor dem heutigen Spiel spürbar grösser als normalerweise. Schliesslich handelte es sich um das Derby gegen das Team Unter-Emmental, welches wir auf heimischem Rasen natürlich um jeden Preis gewinnen wollten.

In der 1. Halbzeit zeigte sich das Heimteam dominanter und konnte etliche schöne Spielzüge kreieren. Nach 15 Spielminuten konnte Gerber M. nach einem schönen Zuspiel aus kurzer Distanz aufs gegnerische Tor abschliessen. Der Ball fand aber via Innenpfosten wieder aufs Spielfeld zurück und so blieb es vorerst beim 0:0. Weiter waren es die Oberemmentalerinnen, welche am Drücker blieben, gefährliche Abschlüsse kamen aber nicht zu Stande. Auf der Gegenseite versuchten die Gegner vor allem mit langen Bällen zu spielen, was aber auch nicht zu wirklich erfolgsversprechenden Aktionen führte. Nach einer guten halben Stunde dribbelte sich Innenverteidigerin Kipfer S. beinahe bis zur gegnerischen Strafraumgrenze, wo sie nur mit unlauteren Mitteln gestoppt werden konnte. Der fällige Freistoss aus rund 25 Metern Entfernung wurde von Hofstetter getreten, welche das Leder gekonnt über die Mauer zirkelte und in der rechten oberen Torecke versenkte. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit musste die Heimelf dann den Ausgleich hinnehmen. Der Ball konnte nach einer schönen Hereingabe nicht richtig befreit werden, was kurz darauf das 1:1 bedeutete.

In der zweiten Halbzeit starteten die Frauen aus Langnau und Zollbrück zwar wieder etwas besser. Nach einem Doppelpass mit Rothenbühler konnte Schärer alleine auf die gegnerische Schlussfrau losziehen. Für einmal bewies sie aber nicht Kaltblütigkeit und Nervenstärke und so landete der Ball direkt in den Händen der Torhüterin. In der Folge bewahrheitete sich dann einmal mehr diese alte Weisheit: „Wär se nid macht, bechunnt se“. Auf der Gegenseite konnten die Frauen aus Sumiswald und Huttwil in einer ähnlichen Situation wie beim 1:1 den Führungstreffer realisieren. Nur 5 Minuten später erhöhten die Gäste auf 3:1, was das Heimteam völlig zusammenfallen liess. Sie konnten nach vorne keine Angriffe mehr starten und machten sich mit Fehlzuspielen selber das Leben schwer. Die Treffer Nummer 4 und 5 der Gegner waren beide Weitschüsse, bei welchen Schlussfrau Ramseier chancenlos blieb. Die Leistungssteigerung der Oberemmentalerinnen in den letzten 10 Minuten konnte am klaren Resultat nichts mehr ändern.

Fazit: Zwar zeigten wir in der 1. Hälfte über weite Strecken das bessere Spiel als unsere Gegner aus Sumiswald und Huttwil. Trotzdem mussten wir zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt den Gegentreffer hinnehmen. In der zweiten Hälfte konnten wir den Führungstreffer nicht erzielen und mussten dafür nach einem Doppelschlag innerhalb von 5 Minuten einem Zweitorerückstand nachrennen.

Unsere Leistung wurde zunehmend schlechter und wir liessen die Köpfe nach dem Führungstreffer der Gäste hängen und verfielen beinahe in eine Art Lethargie. Am Ende gewannen die Gegner verdient, wenn auch etwas zu hoch.

Im nächsten Spiel gegen den FC Ostermundigen müssen wir nun wieder zum Toreschiessen und zu unserer eigentlichen Stärke, einer soliden Defensivleistung zurückfinden.

Telegramm

 

Oberemmental 05 – Team Unter-Emmental 1:5 (1:1)  

Moos, Langnau - Hauptplatz, 35 Zuschauer.

Tore: 32` Hofstetter 1:0, 43‘ Gegner 1:1, 58` Gegner 1:2, 63` Gegner 1:3, 74` Gegner 1:4,

79` Gegner 1:5

 

Oberemmental 05: Ramseier, Gerber M., Soltermann (75‘ Gerber N.), Kipfer S., Roth (60‘ Eggimann (80‘ Rothenbühler)), Zürcher, Weyermann (60‘ Karpf), Kipfer D., Hofstetter, Schärer (75‘ Roth), Rothenbühler (65‘ Jakob)

Bemerkungen: 15‘ Pfostenschuss Gerber M., 67‘ Lattenschuss Gegner

Agenda

Datum
Anlass
26. und 27. Januar 2019 Schüler Hallenturnier
22. Februar 2019 Essen für Freunde
25. März 2019 Trainerabend Theorie und Praxis
Frühling bis Herbst 2019 Schulsport 
8. Mai 2019 Credit Suisse Cup
2. Q. 2019 Moos Cup
6. bis 12. Juli 2019 Feriensportlager

News

34. SchülerInnen - Hallenfussballturnier FC Langnau

Samstag, 26. und Sonntag, 27. Januar 2019

Prospekt (PDF)

Anmeldung (PDF)

_______________________________________________________________________________

Engagement im Verein

Infos zu vakanten Aufgaben erteilt gerne Uele Neuenschwander unter 078 633 63 78 oder info@fclangnau.ch.


Aktionen FC Langnau

Unter diesem Link schalten wir aktuelle Angebote für Fussballer und Fussballerinnen und den FC Langnau auf.

 

Neuste Spielberichte

Abschlussbericht 1. Mannschaft: Vorrunde 18/19

13. November 2018

Ein erfreuliches «Déja-vu» für die 1. Mannschaft des FC Langnau Mit einem 3:0-Derbysieg über den...

Spielbericht Frauen: Oberemmental 05 (3L.) - FC Kerzers (2L.) 0:6 (0:4)

06. November 2018

3. Cuprunde nicht überstanden In der 3. Hauptrunde des Berner Cups traten wir heute gegen...

Spielbericht 1. Mannschaft: FC Langnau - FC Zollbrück 3:0

04. November 2018

Derbysieg zum Jahresabschluss Mit dem 6. Sieg in Serie festigt der FC Langnau seine Leaderposition...

Vereinsbekleidung

Vereinsbekleidung

Der FC Langnau rüstet seine Mitglieder mit der Serie "Goal" von Uhlsport aus. 

636167817400000000636214921703628794

Das Material kann wie gewohnt im Schuhmarkt am Hirschenplatz an der Viehmarktstrasse 1 bestellt werden.
Hier das Bestellformular.

Fussballschuhbörse

plakat v2 1

Fussballschuhbörse bei LaKiLu

Es freut uns ausserordentlich, dass wir nun endlich eine Lösung für gebrauchte und zu klein gewordene Kinder-Fussballschuhe gefunden haben. Ab sofort nimmt der Kinderkleider Secondhandladen an der Dorfstrasse 5 in Langnau Fussballschuhe entgegen. Die Fussballschuhe werden in Kommission genommen und bei erfolgtem Verkauf gehen 50% an den Besitzer. Die Verkaufspreise bewegen sich zwischen 20 und 30 Franken. Grössen 19 - 40. Mehr Infos auf der Webseite www.lakilu.ch

Essen für Freunde 22. Februar 2019

essen fuer freunde 2018

Aktuelle Spiele FC Langnau

Unsere Web Sponsoren

bauhandwerk 1 HotelHirschen small

Offizielle Ausrüster

schuhmarkt cmyk neu-ab-juni2015 1  uhlsport Logo mKontur2016 1c 1  
Go to top