Gelungener Rückrundenstart gegen Zweitplatzierte

 

Am 6. April galt es nach der langen Winterpause endlich wieder ernst. In Bern trafen wir auf die Frauen des SC Holligen 94. In der Vorrunde waren wir noch das einzige Team gewesen, welches gegen sie als Sieger vom Platz ging und auch heute wollten wir gegen sie keine Punkte liegen lassen.

 

Von der Startminute an hatten die Gäste aus dem Oberemmental die Partie im Griff. Der Match fand vorwiegend in der Platzhälfte der Stadtbernerinnen statt und es kam zu einigen schön herausgespielten Angriffen, die aber meist noch vor dem Sechzehnmeter-Raum von der Holliger Verteidigung unterbrochen wurden. Die einzelnen Gegenstösse des Heimteams wurden fast ausschliesslich durch lange Bälle auf die Sturmspitze ausgelöst. Diese waren aber nicht ungefährlich und eine solche Aktion führte zu einem Freistoss in aussichtsreicher Position. Doch der Standard an der Strafraumgrenze flog weit über das Gehäuse. So ging es wieder auf der Gegenseite weiter, wo die Emmentalerinnen weiter Druck machten. Nach etwas mehr als einer halben Stunde segelte der – gefühlt jedenfalls – zehnte Eckball in den Holliger Torraum, wo sich Schärer ganz lang machen musste, um den Ball wuchtig im Netz zu platzieren. Endlich war das längst fällige 0:1 gefallen. Kurz vor der Pause konnten sich die Gäste den zweiten Treffer notieren lassen. Kipfer D. dribbelte sich durch die gegnerische Verteidigung, ihr Schussversuch wurde aber von eine Holligerin per Hand regelwidrig abgelenkt. Die logische Konsequenz war Penalty für Oberemmental 05. Gerber M. liess sich nicht lange bitten und versenkte den fälligen Strafstoss souverän. „Töif i Egge“ wie immer bei ihr, oder jedenfalls das, was sie darunter versteht :)

 

Nach dem Pausentee waren es die Holligerinnen, welche mit mehr Elan auf den Rasen zurückkehrten. Sie waren nun vorwiegend am Drücker und konnten einige Chancen mehr kreieren, als noch in den ersten 45 Minuten. Nach einer klaren Druckphase des Heimteams, bei welchem nacheinander der Pfosten und dann Torhüterin Karpf den Kasten der Emmentalerinnen rein gehalten hatten, kam es doch noch zum Anschlusstreffer durch die Bernerinnen. Dabei landete Karpfs Abstoss bei einer Gegnerin im Mittelfeld, welche zu wenig unter Druck gesetzt wurde und so ohne Mühe ihre schnelle Mitspielerin lancieren konnte, welche zum 1:2 einschob. In der Folge wurde die Partie ausgeglichener, beide Teams versuchten nach vorne noch etwas zu erarbeiten und hinten konsequent zu bleiben. Schliesslich brachte ein Fehlpass die Entscheidung in diesem Spiel. Holligen versuchte hinten herum zu spielen, der Pass war aber zu ungenau auf die eigene Torhüterin und so konnte Bigler vor der Berner Schlussfrau an den Ball gelangen. Diesen legte sie auf Kipfer D. zurück, welche nun das ganze Tor völlig frei vor sich hatte und so den Score problemlos um einen weiteren Treffer erhöhen konnte. Nach diesem Tor war die Sache eigentlich geritzt und es blieb beim 1:3

 

Fazit: Vor allem in der ersten Hälfte zeigten wir eine sehr abgeklärte Leistung und waren klar überlegen. Nach der Pause wurde unser Spiel etwas nervös, doch der 3. Treffer kam zum richtigen Zeitpunkt und so blieben am Ende keine Diskussionen offen. Nächsten Samstag geht es gegen das Frauenteam Thun Berner-Oberland weiter. Um 19.45 im Moos.

 

 

Telegramm:  

SC Holligen 94 – Oberemmental 05 1:3 (0:2)

Steigerhubel, Bern – Fussballfeld Steigerhubel 1, 40 Zuschauer

Tore: 36' Schärer 0:1, 45' Gerber M. 0:2 (P), 67' Gegner 1:2, 77' Kipfer D. 1:3

Oberemmental 05: Karpf, Gerber M., Kipfer S. (65' Lüthi), Zürcher, Kiener, Schärer, Weyermann, Kipfer D., Hofstetter (46' Burkhard (65' Roth)), Rothenbühler (60' Bigler), Soltermann (75' Hofstetter)

 

Agenda

Datum
Anlass
Samstag, 12. Oktober 2019 Ferienspass Schnuppertraining in Signau
Samstag und Sonntag 16. / 17. November 2019 FC Lotto

News

22. Frauenfussballturnier

Sonntag, 4. August 2019, Sportplatz Tannschachen Zollbrück

Programm


Trainersituation bei den Junioren und KIFU

Wie in den Gruppenchats der Senioren, Herren und Frauen informiert, fehlen für den Herbst noch einige Trainer. Nachfolgend der aktuelle Stand:

Junioren A Trainer 1 Trainer 2    
Junioren B Trainer 1 Trainer 2    
Junioren C Trainer 1 Trainer 2    
Junioren Da Trainer 1 Trainer 2    
Junioren Db Trainer 1 Trainer 2    
Junioren Dc Trainer 1 Trainer 2    
Junioren Ea Trainer 1 Trainer 2    
Junioren Eb Trainer 1 Trainer 2 Trainer 3 Trainer 4
Junioren Fa Trainer 1 Trainer 2    
Junioren Fb Trainer 1 Trainer 2 Trainer 3  
Junioren G Trainer 1 Trainer 2 Backup  
Schulsport G Trainer 1 Trainer 2    

Junioren- und KIFU-Obmann: Ulrich Neuenschwander, 078 633 63 78, info@fclangnau.ch


Geschafft! Der FC Langnau steigt in die 2. Liga regional auf

aufstieg 2019

Die 1. Mannschaft gewann am Samstag auch das Auswärtsspiel der Barrage gegen Wabern und steigt damit in die 2. Liga regional auf. Vor vielen mitgereisten Fans zeigte das Team eine engagierte Leistung, war effizient vor dem gegnerischen Tor und verteidigte solidarisch um die Promotion letztendlich diskussionslos zu schaffen. Herzliche Gratulation an die Spieler, an Trainer Flückiger und den Staff zu diesem Erfolg. Wir freuen uns, dass das obere Emmental nach 5 Jahren Absenz wieder in der 2. Liga vertreten ist. 


Engagement im Verein

Infos zu vakanten Aufgaben erteilt gerne Ulrich Neuenschwander unter 078 633 63 78 oder info@fclangnau.ch.


Aktionen FC Langnau

Unter diesem Link schalten wir aktuelle Angebote für Fussballer und Fussballerinnen und den FC Langnau auf.

 

Neuste Spielberichte

Spielbericht 1. Mannschaft: FC Wabern - FC Langnau 1:2

10. Juni 2019

Der Aufstieg in die „regionale Königsklasse“ ist perfekt! Fünf Jahre nach dem Abstieg in die...

Spielbericht Frauen: Oberemmental 05 - FC Hünibach 10:0 (4:0)

03. Juni 2019

 „Es Stängeli“ zum Saisonabschluss Zu Beginn müssen erst einmal die Fakten zu diesem Spiel geklärt...

Spielbericht 1. Mannschaft: FC Langnau - FC Wabern 2:1

02. Juni 2019

Knapper Langnauer Sieg im Barrage-Hinspiel Ein intensiv geführtes Barrage-Hinspiel zwischen dem FC Langnau und den...

Vereinsbekleidung

Vereinsbekleidung

Der FC Langnau rüstet seine Mitglieder mit der Serie "Goal" von Uhlsport aus. 

636167817400000000636214921703628794

Das Material kann wie gewohnt im Schuhmarkt am Hirschenplatz an der Viehmarktstrasse 1 bestellt werden.
Hier das Bestellformular.

Fussballschuhbörse

plakat v2 1

Fussballschuhbörse bei LaKiLu

Es freut uns ausserordentlich, dass wir nun endlich eine Lösung für gebrauchte und zu klein gewordene Kinder-Fussballschuhe gefunden haben. Ab sofort nimmt der Kinderkleider Secondhandladen an der Dorfstrasse 5 in Langnau Fussballschuhe entgegen. Die Fussballschuhe werden in Kommission genommen und bei erfolgtem Verkauf gehen 50% an den Besitzer. Die Verkaufspreise bewegen sich zwischen 20 und 30 Franken. Grössen 19 - 40. Mehr Infos auf der Webseite www.lakilu.ch

Sponsor

Concordia Sponsoring

Aktuelle Spiele FC Langnau

Unsere Web Sponsoren

bauhandwerk 1 HotelHirschen small

Offizielle Ausrüster

schuhmarkt cmyk neu-ab-juni2015 1  uhlsport Logo mKontur2016 1c 1  
Go to top