Spielbericht Oberemmental 05 - FC Wyler

Kaum zu glauben, schon wieder neigt sich die Meisterschaft dem Ende zu - im Gegensatz zu den andern Teams ist es für uns schon das zweitletzte Spiel der Saison an diesem Sonntag. Den Blick auf die Tabelle darf man mit blau-weissem Herzen wagen, doch zur Vorsicht sei gemahnt! Ohne Rechnerei das Wichtigste in Kürze: Ganze drei Teams können uns einholen, auch wenn wir die verbleibenden Spiele ohne Strafpunkte gewinnen. Alles angerichtet für das heisse Finale.

Jedenfalls die Temperatur ist nochmals gestiegen. Wir selbst sollten vorerst aus den luftigen Höhen des 11:0 Cup-Erfolgs herunterkommen und ein solides Spiel abliefern, so stellte Klosimann klar. Wollen wir unsere Hoffnungen erhalten, gibt es nur den Sieg über einen der direkten Verfolger Wyler.

Erste Erkenntnis nach dem Anpfiff: Die Zeiten der Stängelis und Packungen sind vorbei. Dass der Gegner stärker ist als der letzte, ist keine Überraschung (wäre auch schwierig gewesen). So kommen weniger herrliche Kombinationen zu Stande, unsere Offensive hat aber nicht an Gefährlichkeit verloren. Nachdem der Killer knapp an einer guten Hereingabe von Maudric vorbeirutscht, bringt er das Leder nach sieben Minuten mit einem präzisen Schuss ins Netz. Herrlich die Vorarbeit vom Blonden Schwan, der an der Seitenlinie Flügel wie Verteidiger seine Endgeschwindigkeit bewundern lässt. In der Folge sind es vor allem zahlreiche Freistösse, die für Gefahr sorgen: Maudric verpasst die Krönung zum Kopfballmonster, Minuten später verfolgen 21 Spieler den Ball, der vom Fuss des Killers von der Seitenlinie aus unmöglicher Distanz ans Lattenkreuz klingelt. Schlussendlich verliert Hodric die Geduld und tanzt mal eben selbst durch. 1x Mittelfeld und 2x Abwehr ins Schilf stellen, Ball auf links legen und, selbstverständlich bei ihm mit links, treffen. Vorne wie Hinten brilliert auch Ibra, der viel läuft und vorbereitet. Ansonsten vermögen wir spielerisch nicht zu überzeugen, Dynamik bleibt ein Fremdwort. Defensiv sind wir zwar gewillt zu kämpfen, sehen uns aber noch mit so manchem taktischem Schnitzer konfrontiert. Dass wir in den Unterzahlsituationen nicht bestraft werden, liegt vor allem an Richards, der als einziger komplett den Boden unter den Füssen verloren hat. Er fliegt, was das Zeug hält (oder das Superman-Leibchen ermöglicht).

Der Pausentee bringt eine defensivere Taktik und die Warnung vor dem Feuer unter dem Arsch des Gegners mit sich. Ein Tor werde genügen um es zu entfachen, meint Klosimann. Zum Inferno soll es aber nicht kommen, sondern zur konzentrierten Teamleistung für die Verteidigung des 2:0 Vorsprungs. Die zweite Halbzeit kurz und knapp: Vorne Maudric alleine auf weiter Flur, hinten ein Fight ganz à la uno per tutti und zu hinterst noch Superman. Für uns vereinzelte, für den Gegner einige Chancen, keine Tore. Währenddessen wurde noch ein Jürg'scher 3-fach Wechsel in der Abwehr vorgenommen. Wie bisher auch bringen alle Wechsel wennschon Vorteile, was von Breite des Kaders, guter Trainingspräsenz und Giggerigkeit eines jeden zeugt.

Fazit: Ziel solide erfüllt ohne Strafpunkte, nach wie vor ist alles möglich. Zum grossen Showdown kommt es hoffentlich am 23. Oktober nach einer schöpferischen Pause gegen einen zweiten der drei errechneten Verfolgern FC Goldstern.

Medienmitteilung an alle Fans

 Die Zuschauerkapazität des Hauptstadions sind begrenzt. Die maximal zulässige Anzahl wird intern abgeklärt. Bemühen Sie sich sofort um ein Ticket. Andernfalls werden Sie das Spiel in Beisammensein der Kühe von der Weide aus verfolgen müssen.

Telegramm

Hauptstadion - wir bedanken uns bei einer Hand voll Zuschauer - SR: routinierti Wampe (wird schwach bei: Offsidepfiffen)

Tore:  7' Killer, 24' Hodric

Oberemmental 05: Richards –Sergio Ramos, Heimsteiger, Marc O'Polo, Lükaku - Herr Gross, Hodric, Blonder Schwan, Ibra, Killer - Maudric

Sitzend: Röthriguez, Brunaldo, Thiago Silva, Held, Flogba

Agenda

Datum
Anlass
28. und 29. Oktober 2017 FC Lotto
27. / 28. Januar 2018 Schüler Hallenturnier
16.02.2018 Essen für Freunde
Frühjahr bis Herbst 2018 Schulsport
Mai / Juni 2018 Moos Cup
7. - 13. Juli 2018 Feriensportlager

News

Die 1. Mannschaft überwintert im Cup

 mit einem 4:7 Sieg gegen Ägerten Brügg 3. Liga
IMG 4604


Hauptversammlung vom 30.08.2017

Am 30. August fand die ordentliche Hauptversammlung der Saison 2016/2017 statt. Sämtliche Anträge des Vorstands wurden von der Versammlung gutgeheissen. Dies war insofern nicht überraschend, als keine speziellen Traktanden zu behandeln waren. Christian Röthlisberger konnte eine ausgeglichene Jahresrechnung genehmigen lassen und auch das Budget sieht (bei unveränderten Mitgliederbeiträgen) einen kleinen Gewinn für die neue Saison vor. Uele Neuenschwander informierte über die Entwicklung der Mitgliederzahlen, wo besonders der Zuwachs bei den Junioren und Juniorinnen ins Auge stach.
Er erinnerte die Vereinsmitglieder daran, dass es zusätzliche Trainer, Funktionäre und Schiedsrichter braucht. Besonders im Bereich Kinderfussball wäre es gut, neue Trainer aufbauen zu können, die dann später mit Erfahrung Juniorenteams übernehmen können. Die fehlenden Übungsleiter machen sich mittelfristig auch bemerkbar bei der Suche von Funktionären im sportlichen Bereich. Die Aufgaben des Junioren- und des KIFU-Obmanns müssten auf zusätzliche Schultern verteilt werden können. Mit den zusätzlichen Teams, die diesen Sommer gemeldet wurden, ist es ebenfalls notwendig, dass neue Schiedsrichter gewonnnen werden. 
Nicole Weyermann, Rolf Rothenbühler und Christian Röthlisberger wurden für zwei Jahre als Vorstandsmitglieder wiedergewählt. Geri Beer wurde zum Freimitglied ernannt.
Geehrt wurden die Junioren Ca und Db für ihre Aufstiege, bzw. Gruppensiege. Christa Blaser, Leandra Wüthrich und Marc Hofer konnte zum J&S D-Diplom gratuliert werden, Urs Mosimann und Marc Hofer zum C-Diplom. Speziell erwähnt wurde auch das Aufgebot für Efe Kurnazca als Schiedsrichter-Assistent im Cupfinal 2017 zwischen dem FC Basel und dem FC Sion.


Vakante Funktionen/Ämter

Sportkommission: Junioren-Obmann; Kifu-Verantwortlicher; Trainer; Schiedsrichter

Baukommission: Chef der Baukommission

Infos zu den Aufgaben erteilt gerne Uele Neuenschwander unter 078 633 63 78 oder info@fclangnau.ch.


Aktionen FC Langnau

Unter diesem Link schalten wir aktuelle Angebote für Fussballer und Fussballerinnen und den FC Langnau auf.

 

Neuste Spielberichte

Vereinsbekleidung

vereinsbekleidungVereinsbekleidung

Die FC Langnau Kollektion kann bis auf weiteres zu den Konditionen im Flyer bestellt werden. Das Material kann im Schuhmarkt am Hirschenplatz an der Viehmarktstrasse 1 bestellt werden.

Fussballschuhbörse

plakat v2 1

Fussballschuhbörse bei LaKiLu

Es freut uns ausserordentlich, dass wir nun endlich eine Lösung für gebrauchte und zu klein gewordene Kinder-Fussballschuhe gefunden haben. Ab sofort nimmt der Kinderkleider Secondhandladen an der Dorfstrasse 5 in Langnau Fussballschuhe entgegen. Die Fussballschuhe werden in Kommission genommen und bei erfolgtem Verkauf gehen 50% an den Besitzer. Die Verkaufspreise bewegen sich zwischen 20 und 30 Franken. Grössen 19 - 40. Mehr Infos auf der Webseite www.lakilu.ch

Aktuelle Spiele FC Langnau

Unsere Web Sponsoren

bauhandwerk HotelHirschen small

Offizielle Ausrüster

schuhmarkt cmyk neu-ab-juni2015 1  uhlsport Logo mKontur2016 1c 1  
Go to top