Hart erkämpfter Sieg in Oberburg

 

In einer kampfbetonten Partie behält der FC Langnau die Oberhand und gewinnt in Oberburg letztlich verdient mit 4:2.

Es gibt im Spätherbst angenehmere Aufgaben, als auswärts in Oberburg anzutreten. Auf dem engen und holprigen Terrain „stolperten“ schon einige Teams, was den FC Blau Weiss Oberburg zu einem äusserst unangenehmen Gegner macht. Die Langnauer, welche ihrerseits auf den gesperrten Goalgetter Liridon Gashi verzichten mussten, starteten fahrig in die Partie. Gezwungen, mehrheitlich mit langen Bällen zu agieren, behagte den spielstarken Gästen sichtlich nicht. Bis auf Stadlers Lattenknaller nach 10 Minuten hatte der Leader in der Startphase offensiv wenig anzubieten. Vielmehr waren es die Hausherren, welche die Mehrheit der Zweikämpfe im Mittelfeld gewannen und über die schnellen Flügelspieler immer wieder für Torgefahr sorgen konnten. Es entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein ausgeglichenes, äusserst umkämpftes Spiel, mit leichten Vorteilen für das Heimteam. In der 34. Minute ging BWO nicht unverdient durch einen sehenswerten Freistoss in Führung. Vorausgegangen war ein unnötiges Foulspiel an der Strafraumgrenze. Die Oberemmentaler fanden in der Folge etwas besser in die Partie und konnten vermehrt Druck aufs Oberburger Gehäuse ausüben. Kurz vor dem Pausenpfiff gelang dem aufgerückten Ramseier nach einem Corner der wichtige 1:1-Ausgleichstreffer.

Nach der Pause waren es die Gäste, welche den besseren Start erwischten. Nur eine Minute nach Wiederanpfiff war es Peverelli, der mittels direkt verwandelten Freistoss den FCL erstmals in Führung bringen konnte. Kaum hatte der Unparteiische das Spiel wieder freigegeben, brannte es bereits wieder im Langnauer Strafraum. Einen Zusammenstoss zwischen einem Oberburger Angreifer und Keeper Künzi taxierte der Schiedsrichter als Foulspiel und entschied auf Elfmeter. Den nicht allzu platzierten Strafstoss konnte Künzi jedoch parieren. Dieser „Weckruf“ zeigte auf Seiten der Langnauer sichtlich Wirkung. Sie dominierten fortan das Spiel und erspielten sich mit den Einwechslungen frischer Offensivkräfte immer wieder gute Torchancen. Sopa scheiterte nach einer Stunde Spielzeit mit einem Weitschuss am Pfosten. In der 68. Minute wurde Krasniqi ideal von Sopa lanciert und traf trocken zum 3:1. Nun schien die Oberburger Gegenwehr langsam nachzulassen. Heiniger erhöhte in der 74. Minute gar auf 4:1. Weitere Grosschancen wurden in der Folge liegen gelassen, was aufgrund der beruhigenden Drei-Tore-Führung nicht weiter ins Gewicht fiel. Der FCL hatte das Geschehen nun im Griff und verwaltete den Vorsprung mit einer starken Kollektivleistung geschickt. Erst zwei Minuten vor Schluss verkürzte BWO noch auf 2:4. Mehr als Resultatkosmetik war dieser Treffer aber nicht mehr.

 

Fazit

Es war das erwartet schwere Spiel. Besonders in der ersten Halbzeit tat sich der FC Langnau ungemein schwer und agierte zu wenig zwingend. Erst nach der Pause konnte der Druck erhöht werden und letztlich ein umkämpfter, aber verdienter Sieg eingefahren werden. Mit diesem Vollerfolg sichern sich die Oberemmentaler bereits ein Spiel vor Abschluss der Vorrunde vorzeitig den „Herbstmeistertitel“. Im abschliessenden Spiel am kommenden Sonntag, 5. November (12:30) in Kirchberg gilt es mit höchster Konzentration die sehr erfreuliche Vorrunde mit einem weiteren Sieg abzurunden. Ein Fehltritt gegen den Tabellenletzten würde die Bilanz empfindlich trüben.

 

Telegramm: FC Blau Weiss Oberburg – FC Langnau 2:2 (1:1) 

Emme Oberburg. – 80 Zuschauer.

Tore: 34. 1:0. 44. Ramseier 1:1. 46. Peverelli 1:2. 68. Krasniqi 1:3. 74. Heiniger 1:4. 88. 2:4.

Langnau: Künzi; Peverelli, Ramseier, Stalder, Hug (75. M. Hofer), Sopa (76. Meier), Cavallaro, Haldemann (80. Roth), Reber (65. Krasniqi), Heiniger, Stadler (55. B. Hofer).

Bemerkungen: Langnau ohne Gashi (gesperrt), Ritschard (verletzt), Hulliger (Privat), Niederhauser und Marquart (nicht im Aufgebot). Beutler und Perren (nicht eingesetzt).

Agenda

Datum
Anlass
13. Oktober 2018 Ferien(s)pass
November oder Dezember 2018 Disco
1. und 2. Dezember 2018 Lotto
26. und 27. Januar 2019 Schüler Hallenturnier
Februar 2019 Essen für Freunde
Frühling bis Herbst 2019 Schulsport 
2. Q. 2019 Moos Cup
6. bis 12. Juli 2019 Feriensportlager

News

Keine News

_______________________________________________________________________________

Engagement im Verein

Infos zu vakanten Aufgaben erteilt gerne Uele Neuenschwander unter 078 633 63 78 oder info@fclangnau.ch.


Aktionen FC Langnau

Unter diesem Link schalten wir aktuelle Angebote für Fussballer und Fussballerinnen und den FC Langnau auf.

 

Neuste Spielberichte

Vereinsbekleidung

Vereinsbekleidung

Der FC Langnau rüstet seine Mitglieder mit der Serie "Goal" von Uhlsport aus. 

636167817400000000636214921703628794

Das Material kann wie gewohnt im Schuhmarkt am Hirschenplatz an der Viehmarktstrasse 1 bestellt werden.
Hier das Bestellformular.

Fussballschuhbörse

plakat v2 1

Fussballschuhbörse bei LaKiLu

Es freut uns ausserordentlich, dass wir nun endlich eine Lösung für gebrauchte und zu klein gewordene Kinder-Fussballschuhe gefunden haben. Ab sofort nimmt der Kinderkleider Secondhandladen an der Dorfstrasse 5 in Langnau Fussballschuhe entgegen. Die Fussballschuhe werden in Kommission genommen und bei erfolgtem Verkauf gehen 50% an den Besitzer. Die Verkaufspreise bewegen sich zwischen 20 und 30 Franken. Grössen 19 - 40. Mehr Infos auf der Webseite www.lakilu.ch

Aktuelle Spiele FC Langnau

Unsere Web Sponsoren

bauhandwerk HotelHirschen small

Offizielle Ausrüster

schuhmarkt cmyk neu-ab-juni2015 1  uhlsport Logo mKontur2016 1c 1  
Go to top