Leistungssteigerung wird mit drei Punkten belohnt

 

Der FC Langnau rehabilitiert sich für den schwachen Auftritt im Emmentaler-Derby und gewinnt dank einer klaren Leistungssteigerung gegen den KF Shqiponja mit 3:0. Doppeltorschütze Liridon Gashi realisierte seinen 20. Saisontreffer.

Die Verletzten-, bzw. Abwesendenliste nahm im Vorfeld dieser Partie besonders in der Defensivabteilung zwar einen beachtlichen Umfang an, dennoch reisten die Oberemmentaler guten Mutes zum schwierigen Auswärtsspiel nach Langenthal. Die spielstarke Mannschaft des KF Shqiponjas hält sich auch in dieser Saison wacker im oberen Tabellenmittelfeld auf und ist bekannt dafür, an guten Tagen jeden Gegner dominieren zu können.

Um es vorweg zu nehmen: Es sollte den Gastgebern an diesem Tag nicht gelingen. Die Langnauer, gewillt nach der schwachen Vorstellung gegen den FC Zollbrück eine Reaktion zu zeigen, nahmen von Beginn an das Spieldiktat in die Hand. Sie liessen zeitweise den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen und erspielten sich besonders in Person von Liridon Gashi immer wieder Torchancen. Der Langnauer Topscorer sollte in den ersten 45 Minuten aber noch ohne Torerfolg bleiben. Die beste Gelegenheit verpasste die Nummer 77 in der 30. Minute alleine vor Shqiponjas Schlussmann, welcher das Spielgerät im letzten Moment parieren konnte. Zu diesem Zeitpunkt hätte es eigentlich bereits 1:0 für den FC Langnau stehen müssen. Nach rund 20 Spielminuten vollendete Startelf-Debütant Kipfer eine missglückte Kopfballrückgabe Shqiponjas zur eigentlichen Führung. Der ansonsten stilsichere Schiedsrichter entscheid zum Entsetzen aller Langnauer aber auf Abseits, was eine klare Fehlentscheidung war. Pech bekundete kurze Zeit später auch Cavallaro. Sein gefährlich getretener Freistoss verpasste das Gehäuse des Gastgebers nur knapp. Auf der Gegenseite sorgten vereinzelte Ballverluste in der Langnauer Vorwärtsbewegung für Aufregung vor Gäste-Keeper Künzi. Trotz mehr Spielanteilen und klareren Torchancen ging es mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause.

In den zweiten 45 Minuten konnten die Gäste nochmals zulegen. Sie liessen in der Defensive nun kaum mehr was zu und nutzten das grosse Spielfeld clever aus. Der Ball zirkulierte sicher in den eigenen Reihen und immer wieder tauchte man gefährlich in Shiqponjas Gefahrenzone. Bereits sechs Minuten nach Wiederanpfiff belohnte Gashi die Langnauer Angriffsbemühungen mit dem überfälligen Führungstreffer. Die Gäste liessen auch in der Folge nicht locker und spielten weiter mutig nach vorne. Nach einem Sololauf von Spielmacher Reber wehrte ein Abwehrspieler seinen Abschlussversuch unglücklich mit der Hand ab, was folgerichtig zu einem Handselfmeter führte. Goalgetter Gashi liess sich nicht zweimal bitten und erhöhte in der 73. Minute auf 2:0. Das Heimteam, wohl noch geschockt vom neuerlichen Gegentreffer, liess sich nur zwei Zeigerumdrehungen später wieder viel zu leicht ausspielen. Gashi tankte sich auf der linken Angriffsseite durch und sein Abschlussversuch wurde zur idealen Vorlage für den eingewechselten Krasniqi, der den Ball zum entscheidenden 3:0 über die Linie beförderte. Der FC Langnau gab sich trotz dem deutlichen Zwischenergebnis nicht zufrieden und powerte weiter. Wiederum Gashi verpasste mit einem Pfostenschuss einen Hattrick. In der Schlussphase bot sich dem Heimteam in Form eines umstrittenen Foulelfmeters zwar noch die Chance zur Resultatkosmetik, Schlussmann Künzi parierte aber auch diesen Versuch. So blieb es letztlich bei einem diskussionslosen 3:0-Auswärtssieg für den FC Langnau.

 

Fazit

Die dringend erwartete Reaktion hat der FC Langnau nach bislang schwachen Auftritten gezeigt. Es war eine über weite Strecken reife Leistung des Leaders. Mannschaftlich geschlossen und mit deutlich besserer Zweikampfführung liess man nie Zweifel über den Ausgang dieser fairen Partie aufkommen. Dank Langenthals Niederlage beträgt der Vorsprung auf den zweiten Platz wieder sechs Punkte.

Nach zwei Auswärtsspielen in Folge empfängt der FC Langnau am nächsten Samstag, 14. April, den Koppiger SV im heimischen Moos (16 Uhr). Fürs Toreschiessen werden in diesem Spiel andere Spieler zuständig sein müssen. Topskorer Gashi sitzt eine Gelb-Sperre ab.

 

Telegramm: KF Shqiponja – FC Langnau 0:3 (0:0) 

Stadion Hard, Langenthal. – 100 Zuschauer.

Tore: 51. Gashi 0:1. 73. Gashi 0:2 (P). 75. Krasniqi 0:3.

Langnau: Künzi; Roth (60. Ranjan), Beutler, Peverelli, Cavallaro, Hug, Heiniger (80. M. Hofer), Sopa, Gashi, Reber (80. B. Hofer), Kipfer (60. Krasniqi)

Bemerkungen: Langnau ohne Haldemann, Lehmann, Meier, Ramseier und Hulliger (alle verletzt), Stadler, Stalder und Niederhauser (alle abwesend), Perren (nicht im Aufgebot), Ritschard (nicht eingesetzt).

Agenda

Datum
Anlass
Frühjahr bis Herbst 2018 Schulsport
2. Mai oder 9. Mai 2018 CS-Cup (auf div. Fussballplätze im unteren Emmental)
24. Juni 2018 Moos Cup
7. - 13. Juli 2018 Feriensportlager

News

Spitzenspiel der 3. Liga am nächsten Samstag 28. April in Langnau

Nächsten Samstag um 16.00 Uhr findet auf dem Moos in Langnau das Spitzenspiel der 3. Liga Gruppe 4 statt. Mit dem FC Langenthal ist der Tabellenzweite und damit der erste Verfolger des Eis des FC Langnau zu Gast. Wir freuen uns auf die spannende Partie, hoffen auf viel Unterstützung für unser Team und dass die nächsten 3 Punkte geholt werden können.

Neue Vereinsausrüstung

Ab sofort kann die neue Vereinsausrüstung (Serie Goal von Uhlsport) im Schuhmarkt am Hirschenplatz bei Wenger Bernhard und seinem Team anprobiert und bestellt werden.

636167817400000000636214921703628794

Hier der neue Flyer


Vakante Funktionen/Ämter

Sportkommission: Junioren-Obmann; Kifu-Verantwortlicher; Trainer; Schiedsrichter

Baukommission: Chef der Baukommission

Infos zu den Aufgaben erteilt gerne Uele Neuenschwander unter 078 633 63 78 oder info@fclangnau.ch.


Aktionen FC Langnau

Unter diesem Link schalten wir aktuelle Angebote für Fussballer und Fussballerinnen und den FC Langnau auf.

 

Neuste Spielberichte

Vereinsbekleidung

Vereinsbekleidung

Der FC Langnau hat auf die Uhlsport Serie "Goal" umgestellt. Das Material kann wie gewohnt im Schuhmarkt am Hirschenplatz an der Viehmarktstrasse 1 bestellt werden.
Hier das Bestellformular.

Fussballschuhbörse

plakat v2 1

Fussballschuhbörse bei LaKiLu

Es freut uns ausserordentlich, dass wir nun endlich eine Lösung für gebrauchte und zu klein gewordene Kinder-Fussballschuhe gefunden haben. Ab sofort nimmt der Kinderkleider Secondhandladen an der Dorfstrasse 5 in Langnau Fussballschuhe entgegen. Die Fussballschuhe werden in Kommission genommen und bei erfolgtem Verkauf gehen 50% an den Besitzer. Die Verkaufspreise bewegen sich zwischen 20 und 30 Franken. Grössen 19 - 40. Mehr Infos auf der Webseite www.lakilu.ch

Aktuelle Spiele FC Langnau

Unsere Web Sponsoren

bauhandwerk HotelHirschen small

Offizielle Ausrüster

schuhmarkt cmyk neu-ab-juni2015 1  uhlsport Logo mKontur2016 1c 1  
Go to top