Wenn das Prunkstück zur Problemzone wird

 

Der FC Langnau muss sich nach einer ungenügenden ersten Halbzeit mit einem 1:1-Remis gegen den Koppiger SV zufrieden geben. Zu sprechen gibt auch die ungenügende Torausbeute.

Mit einem überzeugenden 3:0-Auswärtserfolg über Shqiponja am vergangenen Wochenende schienen die Oberemmentaler den Tritt in die Rückrunde endlich gefunden zu haben. Trotz diversen verletzten, bzw. gesperrten Akteuren ging Langnau als klarer Favorit in dieses Heimspiel. Den Start verschliefen die Gastgeber jedoch gänzlich. Die Gäste aus Koppigen fanden sofort ins Spiel und kamen über die linke Angriffsseite bereits in der Starviertelstunde mehrmals gefährlich vors Langnauer Gehäuse um Torwart Ritschard. Auf Langnauer Seite konnte einzig Sopa (15.) einen gefährlichen Abschluss verbuchen. Die starke Koppiger Anfangsphase wurde in der 26. Minute mit der 1:0-Führung belohnt. Völlig ungedeckt nickte der Koppiger Wyss den Ball nach einem Corner ins Langnauer Tor ein. Auf diesen Rückstand fand das Heimteam bis zur Pause keine Antwort. Die Oberemmentaler mussten froh sein, nicht noch höher in Rückstand zu geraten. Kurz vor der Pause verbuchte Koppigen gar noch einen Lattentreffer.

Erst im Verlaufe der zweiten Halbzeit sollte der FCL seine Lethargie ablegen können. Das Heimteam gewann nun mehr Zweikämpe und erspielte sich vereinzelte Torchancen. So richtig gefährlich wurde es vor dem Tor der Gäste aber nur selten. Die Angriffe des FC Langnaus versandeten oft am gegnerischen Strafraum. Erst zu Beginn der Schlussphase (78.) konnte Heiniger mit einem Flachschuss den Ausgleichstreffer markieren. Die Langnauer drückten zwar in den letzten zehn Spielminuten auf den Siegestreffer, ein weiteres Tor wollte ihnen jedoch nicht gelingen. Die beste Möglichkeit vergab der eingewechselte Roth kurz vor Schluss.

So blieb es letztlich bei einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden, was beiden Teams nicht wirklich weiterhilft.

 

Fazit

Aufgrund einer verpatzten ersten Halbzeit geht das 1:1-Remis in Ordnung. Koppigen war besonders im ersten Durchgang die spielbestimmende Mannschaft und verdient sich mit einer taktisch klugen Leistung einen Punktgewinn in Langnau. Der FCL drehte erst in den letzten 20 Spielminuten auf, was für einen Sieg ganz einfach nicht reichte. Ein Blick auf die Statistik verrät, dass sich die Oberemmentaler in der Rückrunde bisher mit dem Toreschiessen schwer tun. Mit durchschnittlich zwei Treffern pro Spiel ist die Quote gegenüber der Vorrunde merklich zurückgegangen. Hingegen steht die Defensive bis anhin sicher. Mit drei Gegentreffern in fünf Partien funktioniert die Defensivabteilung bisher gut.

Bereits am Dienstag, 17. April 18 steht der nächste Ernstkampf auf dem Programm. In der 5. Runde des Berner Cups steht das schwere Auswärtsspiel gegen „Cup-Schreck“ SC Radelfingen an. Der 5. Ligist aus dem Seeland führt die Tabelle mit nicht weniger als 79 (!) erzielten Toren souverän an und wird alles daran setzten, dem nächsten Favoriten ein Bein zu stellen. Anpfiff ist um 20 Uhr auf dem Sportplatz Au in Radelfingen.

 

Telegramm: FC Langnau – Koppiger SV 1:1 (0:1) 

Moos, Langnau. – 120 Zuschauer.

Tore: 26. 0:1. 78. Heiniger 1:1.

Langnau: Ritschard; Haldemann, Beutler (73. Roth), Stalder, Cavallaro, Hug, Heiniger, Sopa, Ranjan (35. Kipfer), Reber, Stadler (75. B. Hofer)

Bemerkungen: Langnau ohne M. Hofer, Lehmann, Meier, Peverelli, Ramseier und Hulliger (alle verletzt), Niederhauser und Krasniqi (beide abwesend), Gashi (gesperrt), Künzi und Perren (beide nicht eingesetzt).

Agenda

Datum
Anlass
Frühjahr bis Herbst 2018 Schulsport
2. Mai oder 9. Mai 2018 CS-Cup (auf div. Fussballplätze im unteren Emmental)
24. Juni 2018 Moos Cup
7. - 13. Juli 2018 Feriensportlager

News

Spitzenspiel der 3. Liga am nächsten Samstag 28. April in Langnau

Nächsten Samstag um 16.00 Uhr findet auf dem Moos in Langnau das Spitzenspiel der 3. Liga Gruppe 4 statt. Mit dem FC Langenthal ist der Tabellenzweite und damit der erste Verfolger des Eis des FC Langnau zu Gast. Wir freuen uns auf die spannende Partie, hoffen auf viel Unterstützung für unser Team und dass die nächsten 3 Punkte geholt werden können.

Neue Vereinsausrüstung

Ab sofort kann die neue Vereinsausrüstung (Serie Goal von Uhlsport) im Schuhmarkt am Hirschenplatz bei Wenger Bernhard und seinem Team anprobiert und bestellt werden.

636167817400000000636214921703628794

Hier der neue Flyer


Vakante Funktionen/Ämter

Sportkommission: Junioren-Obmann; Kifu-Verantwortlicher; Trainer; Schiedsrichter

Baukommission: Chef der Baukommission

Infos zu den Aufgaben erteilt gerne Uele Neuenschwander unter 078 633 63 78 oder info@fclangnau.ch.


Aktionen FC Langnau

Unter diesem Link schalten wir aktuelle Angebote für Fussballer und Fussballerinnen und den FC Langnau auf.

 

Neuste Spielberichte

Vereinsbekleidung

Vereinsbekleidung

Der FC Langnau hat auf die Uhlsport Serie "Goal" umgestellt. Das Material kann wie gewohnt im Schuhmarkt am Hirschenplatz an der Viehmarktstrasse 1 bestellt werden.
Hier das Bestellformular.

Fussballschuhbörse

plakat v2 1

Fussballschuhbörse bei LaKiLu

Es freut uns ausserordentlich, dass wir nun endlich eine Lösung für gebrauchte und zu klein gewordene Kinder-Fussballschuhe gefunden haben. Ab sofort nimmt der Kinderkleider Secondhandladen an der Dorfstrasse 5 in Langnau Fussballschuhe entgegen. Die Fussballschuhe werden in Kommission genommen und bei erfolgtem Verkauf gehen 50% an den Besitzer. Die Verkaufspreise bewegen sich zwischen 20 und 30 Franken. Grössen 19 - 40. Mehr Infos auf der Webseite www.lakilu.ch

Aktuelle Spiele FC Langnau

Unsere Web Sponsoren

bauhandwerk HotelHirschen small

Offizielle Ausrüster

schuhmarkt cmyk neu-ab-juni2015 1  uhlsport Logo mKontur2016 1c 1  
Go to top