Ohne „Meister-Blues“ gegen Burgdorf

 

Der FC Langnau gewinnt den „Charaktertest“ gegen den SC Burgdorf mit 2:1 und liefert den Beweis, trotz vorzeitigem Gruppensieg nach wie vor die richtige Einstellung an den Tag zu legen.

Seit dem 28. April steht fest, dass der BSC YB nicht mehr von der Spitze des Klassements zu verdängen ist. Am selben Tag sicherten sich auch die Langnauer Fussballer den Gruppensieg in der 3. Liga und können anfangs Juni die Aufstiegsspiele in die 2. Liga bestreiten. Der frischgebackene Schweizer Meister aus Bern ging nur eine Woche später in einem Spiel, in welchem es auf dem Papier „um nichts mehr ging“, gleich mit 1:5 gegen den FC Basel unter. Es war ein eindrücklicher Beleg dafür, dass es im Fussball nur mit einer richtigen Einstellung und der nötigen Leidenschaft möglich ist, erfolgreich zu sein. Das YB-Desaster in Basel sollte für den FC Langnau somit Grund genug sein, die verbleibenden drei Meisterschaftspartien ernst zu nehmen. Unter der Woche zeigte die Elf von Reto Flückiger im Berner Cup ein starkes Spiel gegen den FC Aarberg (4:2) und wollte im Prestige-Duell gegen den SC Burgdorf an diese Leistung anknüpfen.

Die beiden Teams starteten ausgeglichen in diese Partie. Eine erste Duftmarke setzten die Langnauer Offensivspieler Stadler und Kipfer, die sich auf der rechten Angriffsseite herrlich durchspielten und bereits nach wenigen Minuten einen ersten Eckball provozierten. Auch die Burgdorfer versteckten sich keineswegs und prüften bereits früh die Reflexe von Langnau-Keeper Künzi. In der 11. Spielminute profitierten die Gäste von einem Ballverlust im Mittelfeld, lancierten dabei ihren schnellen Angreifer und dieser bezwang den Langnauer Schlussmann mit einem platzierten Schuss zur Führung. Doch die Gastgeber zeigten sich von diesem Rückstand keineswegs geschockt. Sie übernahmen nun mehr und mehr das Spielgeschehen und schnürrten den SCB in der eigenen Platzhälfte ein. Zehn Minuten später vollendete Sopa eine schöne Kombination über mehrere Stationen zum verdienten Ausgleich. Nur zwei Minuten später spielte Mittelfeldmotor Heiniger einen genialen Pass in die Tiefe, welchen Topscorer Gashi eiskalt zur 2:1-Führung verwertete. Nach einer ereignisreichen Startphase kehrte auf dem Fussballplatz Moos etwas Ruhe ein. Langnau verwaltete den knappen Vorsprung weitgehend souverän und setzte offensiv weiter Akzente.

In den zweiten 45 Minute sahen die Zuschauer eher magere Fussballkost. Burgdorf war zwar bemüht, konnte sich aber keine Feldüberlegenheit erarbeiten. Der FCL machte seinerseits nicht mehr, als nötig war. Das Spielgeschehen fand hauptsächlich im Mittelfeld statt, Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Auch von einem kurzen Spielunterbruch nach einem heftigen Gewitter liess sich der FC Langnau nicht beirren und brachte den 2:1-Sieg letztlich souverän ins Trockene.

 

Fazit

Trotz einigen gewichtigen Absenzen zeigte der FC Langnau eine souveräne Leistung und lief nie Gefahr, diese Partie nicht zu gewinnen. Dem SC Burgdorf fehlte offensiv die nötige Durchschlagskraft, um das Heimteam ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag, 19. Mai in Roggwil statt. Anpfiff ist um 18 Uhr auf dem Sportplatz Bossloch.

 

Telegramm: FC Langnau – SC Burgdorf 2:1 (2:1)

Moos. – 130 Zuschauer.

Tore: 11. 0:1. 21. Sopa 1:1. 23. Gashi 2:1.

Langnau: Künzi; Roth (45. Haldemann), Beutler (75. Peverelli), Ramseier, Cavallaro, Stalder (45. Niederhauser), Heiniger, Sopa, Gashi, Stadler (45. B. Hofer), Kipfer

Bemerkungen: Langnau ohne M. Hofer, Lehmann, Meier und Hulliger (alle verletzt), Reber und Hug (beide angeschlagen), Ranjan (krank), Krasniqi und Perren (beide abwesend), Ritschard (nicht eingesetzt).

Agenda

Datum
Anlass
Frühjahr bis Herbst 2018 Schulsport
24. Juni 2018 Moos Cup
7. - 13. Juli 2018 Feriensportlager Willisau
Anmeldeformular PDF

News

Parkiersituation beim Barragespiel der 1. Mannschaft vom 9.06.2018

Übersicht der vorhandenen Parkplätze in Langnau!


______________________________________________________________________________

Die 1. Mannschaft qualifiziert sich für die 1. Hauptrunde des Schweizer Cups

In einer äusserst spannenden Partie konnte der FC Langnau gestern nach 0:2 und 1:3 Rückstand kurz vor Spielende zum 3:3 ausgleichen und danach im Penaltyschiessen gegen den FC Develier mit 7:4 gewinnen. Das Team steht damit in der 1. Hauptrunde des Schweizer Cups im Herbst. Herzliche Gratulation! 
______________________________________________________________________________

Frauen mit Halbfinalniederlage im Cup gegen Lerchenfeld

Den Frauen war am Mittwoch Abend das Glück leider nicht hold. Sie verloren gegen die 2. Ligisten aus Lerchenfeld mit 2:4 und scheiden damit aus dem Cup 2018 aus.
______________________________________________________________________________

Barragespiele 2018 für den Aufstieg von der 3. in die 2. Liga

Die Barragespiele für den Aufstieg in die 2. Liga der Herren wurden vom FVBJ am Samstag, 2. Juni 201, 18.00 Uhr und am Samstag, 9. Juni, 17.00 Uhr angesetzt. Unsere 1. Mannschaft wird am 2. Juni auswärts gegen den Sieger der 3. Liga Gruppe 3 spielen. Am 9. Juni findet das Rückspiel im Moos, Langnau statt.

______________________________________________________________________________

Vakante Funktionen/Ämter

Sportkommission: Junioren-Obmann; Kifu-Verantwortlicher; Trainer; Schiedsrichter

Baukommission: Chef der Baukommission

Infos zu den Aufgaben erteilt gerne Uele Neuenschwander unter 078 633 63 78 oder info@fclangnau.ch.


Aktionen FC Langnau

Unter diesem Link schalten wir aktuelle Angebote für Fussballer und Fussballerinnen und den FC Langnau auf.

 

Neuste Spielberichte

Vereinsbekleidung

Vereinsbekleidung

Der FC Langnau rüstet seine Mitglieder mit der Serie "Goal" von Uhlsport aus. 

636167817400000000636214921703628794

Das Material kann wie gewohnt im Schuhmarkt am Hirschenplatz an der Viehmarktstrasse 1 bestellt werden.
Hier das Bestellformular.

Fussballschuhbörse

plakat v2 1

Fussballschuhbörse bei LaKiLu

Es freut uns ausserordentlich, dass wir nun endlich eine Lösung für gebrauchte und zu klein gewordene Kinder-Fussballschuhe gefunden haben. Ab sofort nimmt der Kinderkleider Secondhandladen an der Dorfstrasse 5 in Langnau Fussballschuhe entgegen. Die Fussballschuhe werden in Kommission genommen und bei erfolgtem Verkauf gehen 50% an den Besitzer. Die Verkaufspreise bewegen sich zwischen 20 und 30 Franken. Grössen 19 - 40. Mehr Infos auf der Webseite www.lakilu.ch

Aktuelle Spiele FC Langnau

Unsere Web Sponsoren

bauhandwerk HotelHirschen small

Offizielle Ausrüster

schuhmarkt cmyk neu-ab-juni2015 1  uhlsport Logo mKontur2016 1c 1  
Go to top