Der FC Langnau qualifiziert sich für die 1. Hauptrunde des Schweizer Cups!

 

In einem hochdramatischen Spiel sichert sich der FC Langnau dank einem Sieg im Penaltyschiessen den Einzug ins Berner Cupfinale und qualifiziert sich gleichzeitig für die 1. Hauptrunde des Schweizer Cups.

Mit dem FC Develier gastierte ein weiterer Vertreter aus der 2. Liga regional im Langnauer Moos. Die Jurassier, die in der Meisterschaft mitten im Abstiegskampf stecken, fanden sofort in die Partie und setzten früh erste Nadelstiche. Doch auch das Heimteam versteckte sich keineswegs und konnte bereits in der Startphase offensiv Akzente setzen. Es entwickelte sich auf dem vom Regen aufgeweichten Terrain eine ausgeglichene Partie, in welcher die Gastgeber in der ersten halben Stunde die besseren Torchancen hatten. Goalgetter Gashi brachte die Hintermannschaft von Develier immer wieder in Verlegenheit, die beste Chance verpasste aber Sturmkollege Krasniqi, als er nach rund 25 Minuten freistehend am Gäste-Keeper scheiterte. In der 34. Minute ging der FC Develier etwas entgegen dem Spielverlauf mit 0:1 in Führung. Nur eine Minute später doppelten die Gäste sogar nach und erhöhten mit einer gnadenlosen Effizienz auf 0:2. Dem FCL wollte in dieser Phase kaum etwas gelingen. Die Jurassier waren klar spielbestimmend und schnürrten das Heimteam in der eigenen Platzhälfte ein. Kurz vor der Pause konnten die Langnauer doch noch neuen Mut schöpfen. Topscorer Gashi verkürzte im Stile eines Vollstreckers auf 1:2. Mit diesem Resultat ging es in die Halbzeitpause.

Der Beginn der zweiten Halbzeit gehörte wiederum den Gästen. Sie waren die aktivere Mannschaft und drängten auf den nächsten Treffer. Nach 52 Minute war der alte 2-Tore-Vorsprung wieder hergestellt. Mit einer schönen Kombination erhöhte der FC Develier auf 1:3. Zu diesem Zeitpunkt hätte wohl kaum mehr einer einen Franken auf den FC Langnau gewettet. Die Oberemmentaler gaben sich trotz dem klaren Rückstand nicht geschlagen und kamen mit zunehmender Spieldauer wieder besser ins Spiel. Die Gäste schalteten nun einen Gang zurück und begannen bereits früh, auf Zeit zu spielen. Dies schadete dem eigenen Spiel der Jurassier offenbar mehr als jenem des Heimteams. In der 71. Minute war der FCL dann auch resultatmässig wieder voll in der Partie zurück: Sopa verkürzte mit einem satten Flachschuss auf 2:3. Damit war die spannende Schlussphase eingeläutet. Die Langnauer drückten in der Schlussviertelstunde vehement auf den Ausgleichstreffer. Das mittlerweile stark aufgeweichte Spielfeld liess kaum mehr spielerische Elemente zu. In der 86. Minute wurden die Bemühungen der Gastgeber endlich belohnt. Wiederum war es Gashi, der für den vielumjubelten 3:3-Ausgleichstreffer sorgte. Die Schlussminuten gehörten dann klar dem Heimteam, welches den Sieg noch in der regulären Spielzeit ins Trockene bringen wollte. Letztlich blieb es beim vorläufigen Resultat von 3:3. Im anschliessenden Penaltyschiessen avancierte Torhüter Ritschard zum Matchwinner, als er den ersten Versuch von Develier abwehren konnte. Weil auch der zweite Penalty der Jurassier das Tor verfehlte und beim Heimteam die Schützen Sopa, Peverelli, Gashi und Ramseier allesamt verwandelten, stand der Sieg und somit der Einzug ins Berner Cup Finale fest.

 

Fazit

Der FC Langnau bewies in einem wahren Cupfight grosse Moral und kam trotz einem zweimaligen 2-Tore-Rückstand zurück in die Partie. Die Mannschaft von Reto Flückiger konnte zwar fussballerisch nicht ganz an die starke Leistung vom Spiel gegen den FC Aarberg anknüpfen, überzeugte aber kämpferisch auf der ganzen Linie. Die Langnauer waren in diesem Spiel zwar nicht die bessere Mannschaft, zeigten aber den grösseren Willen, dieses Spiel zu gewinnen. Der Lohn für die starke Cup-Kampagne ist der Einzug ins Finalspiel, welches am Samstag, 16. Juni um 17 Uhr um in Zollikofen stattfindet. Gegner wird mit dem FC Nidau ein weiterer Vertreter aus der 2. Liga regional sein. Durch die Finalteilnahme steht zudem fest, dass der FCL im August in der 1. Hauptrunde des Schweizer Cups antreten darf. Mit etwas Losglück winkt den Oberemmentalern ein Verein aus der Super League!

 

Telegramm: FC Langnau – FC Develier 7:4 n. P. (1:2) (3:3) (Berner Cup Halbfinal)

Moos. – 220 Zuschauer.

Tore: 34. 0:1. 35. 0:2. 44. Gashi 1:2. 52. 1:3. 71. Sopa 2:3. 86. Gashi 3:3.

Penaltyschiessen: Sopa 4:3, Develier verschiesst, Peverelli 5:3, Develier verschiesst, Gashi 6:3, Develier 6:4, Ramseier 7:4.

Langnau: Ritschard; Hänni (69. Kipfer), Ramseier, Peverelli, Stalder (35. Roth), Hug, Heiniger, Sopa, Reber, Krasniqi (86. Melina), Gashi

Bemerkungen: Langnau ohne Haldemann (gesperrt), Cavallaro, M. Hofer, Künzi, Lehmann (alle verletzt), Meier, Ranjan, Hulliger, Perren, Niederhauser (alle nicht im Aufgebot), Beutler, Stadler, B. Hofer (alle nicht eingesetzt).

  1. 35. Stalder verletzt ausgeschieden, 69. Hänni verletzt ausgeschieden.

Agenda

Datum
Anlass
Frühjahr bis Herbst 2018 Schulsport
24. Juni 2018 Moos Cup
7. - 13. Juli 2018 Feriensportlager Willisau
Anmeldeformular PDF

News

Sieg im Berner Cup!

Unser Eis siegte heute Abend in Zollikofen gegen den FC Nidau (2. Liga) im Finale um den Berner Cup mit 5:4 nach Elfmeterschiessen. Trotz langer Verletztenliste konnte Coach Flückiger eine kompetitive Mannschaft, gespickt mit jungen Spielern, aufstellen. Langnau stand in der Defensive sehr kompakt, hatte in der Summe mehr vom Spiel, Nidau hatte wenige aber tendenziell bessere Torchanchen. Das 0:0 am Ende der ordentlichen Spielzeit war nicht ungerecht. Nach je 5 Schützen stand es danach 4:4. Den nächsten Penalty verschoss der unglückliche Nidauer, Janis Stalder verwandelte souverän und die Blau-Weissen konnten den Pokal in die Höhe stemmen. Eine besondere Genugtuung nach der Niederlage in der Barrage. Herzliche Gratulation!

_______________________________________________________________________________

Vakante Funktionen/Ämter

Sportkommission: Junioren-Obmann; Kifu-Verantwortlicher; Trainer; Schiedsrichter

Baukommission: Chef der Baukommission

Infos zu den Aufgaben erteilt gerne Uele Neuenschwander unter 078 633 63 78 oder info@fclangnau.ch.


Aktionen FC Langnau

Unter diesem Link schalten wir aktuelle Angebote für Fussballer und Fussballerinnen und den FC Langnau auf.

 

Neuste Spielberichte

Vereinsbekleidung

Vereinsbekleidung

Der FC Langnau rüstet seine Mitglieder mit der Serie "Goal" von Uhlsport aus. 

636167817400000000636214921703628794

Das Material kann wie gewohnt im Schuhmarkt am Hirschenplatz an der Viehmarktstrasse 1 bestellt werden.
Hier das Bestellformular.

Fussballschuhbörse

plakat v2 1

Fussballschuhbörse bei LaKiLu

Es freut uns ausserordentlich, dass wir nun endlich eine Lösung für gebrauchte und zu klein gewordene Kinder-Fussballschuhe gefunden haben. Ab sofort nimmt der Kinderkleider Secondhandladen an der Dorfstrasse 5 in Langnau Fussballschuhe entgegen. Die Fussballschuhe werden in Kommission genommen und bei erfolgtem Verkauf gehen 50% an den Besitzer. Die Verkaufspreise bewegen sich zwischen 20 und 30 Franken. Grössen 19 - 40. Mehr Infos auf der Webseite www.lakilu.ch

Aktuelle Spiele FC Langnau

Unsere Web Sponsoren

bauhandwerk HotelHirschen small

Offizielle Ausrüster

schuhmarkt cmyk neu-ab-juni2015 1  uhlsport Logo mKontur2016 1c 1  
Go to top