Drei Punkte nach Startschwierigkeiten

Nach einer denkwürdigen Startphase mit 3 Toren innerhalb von knapp 5 Minuten (!) setzt sich der FC Langnau letztlich klar mit 5:2 in Oberburg durch. Kipfer und Jordi trafen dabei doppelt – auch Sopa setzt seinen Tor-Lauf fort.

Gestärkt durch den Sieg vor Wochenfrist zuhause gegen den FC Herzogenbuchsee strebte der Tabellenführer aus Langnau im Auswärtsspiel in Oberburg den nächsten Sieg an. Waren die Oberemmentaler gegen „Buchsi“ von Beginn an noch hellwach, brachten sie sich an diesem Tag durch individuelle Aussetzer bereits in der Startphase arg in Rücklage. Noch keine zwei Minuten waren vergangen, als die Oberburger Sturmspitze Prsic nach einem kapitalen Fehler in der Gäste-Abwehr Schlussmann Ritschard umkurvte und zum 1:0 einschieben konnte. Zwar zeigten die Oberemmentaler prompt eine Reaktion und konnten die Partie weitere zwei Minuten später in Person von Kipfer ausgleichen. Mit einem Treffer der Marke „Tor des Monats“ brachte erneut Oberburgs Prsic seine Farben in Front. Mit einem sensationellen Heber direkt vom Anspielpunkt (!) liess er Langnaus Keeper Ritschard keine Abwehrchance. 1:2 stand es nach nicht einmal fünf Minuten. Nach diesem veritablen Fehlstart fanden die Gäste nach und nach besser ins Spiel. Oberburg liess sich wenig überraschend tief in die eigene Platzhälfte fallen und lauerte auf schnelle Gegenangriffe. Die ersten 30 Minuten verteidigten die Platzherren ihr Gehäuse stark, vor der Pause nahm der Langnauer Druck aber stetig zu. In der 40. Minute glich Jordi die Partie mit einem unhaltbaren Flachschuss aus. Und es sollte bis zum Pausenpfiff noch besser kommen. Erst traf Sopa nur den Pfosten, in der 44. Minute vollendete wiederum Jordi eine feine Kombination auf Zuspiel Kipfers zum 2:3-Führungstreffer. Anschliessend wurde diese spektakuläre Partie durch den Pausenpfiff unterbrochen.

Keine Frage, der Doppelschlag vor der Pause hatte beim Heimteam Spuren hinterlassen. Die Gäste powerten weiter, mussten sich aber bis zur 60. Minute gedulden, eher Kipfer mit seinem zweiten persönlichen Treffer zum 2:4 die Partie vorentscheiden konnte. Unmittelbar nach dem 2:4 hiess es eine Zeigerumdrehung später schon 2:5. Einmal mehr hatte der formstarke Kipfer seine Füsse im Spiel, als er seinen Taktgeber Sopa in die tiefe schickte und dieser mit einem Heber zur definitiven Entscheidung traf. Es ist den Gastgebern hoch anzurechnen, dass sie trotz dem deutlichen Rückstand nicht aufsteckten und weiter ihr Glück in der Offensive suchten. Gleich zweimal klärte Langnaus Abwehrspieler Peverelli in letzter Not und verhinderte eine heisse Schlussphase. So blieb es letztlich beim verdienten Langnauer Auswärtserfolg.

Fazit

Nach einem turbulenten Auftakt inklusive zwei Langnauer „Geschenke“ fingen sich die Oberemmentaler und liessen mit einer souveränen Vorstellung nie Zweifel über den Ausgang der Partie aufkommen. Zwar konnte der FCL nicht ganz an die dominante Leistung der Vorwoche anknüpfen, unter dem Strich war der Sieg aber auch in dieser Höhe verdient. „Mann des Spiels“ war Mathias Kipfer, der bei allen fünf Treffern seine Füsse im Spiel hatte. Mit drei Siegen aus den ersten drei Spielen ist dem Tabellenführer ein idealer Auftakt in die Rückrunde gelungen. Mit dem KF Shiponja gastiert am nächsten Samstag, 13. April (17.30 Uhr) ein ausgesprochen defensivstarker Gegner im Moos. Nach der 2:0-Niederlage im Herbst will sich die Flückiger-Elf revanchieren.

 

Telegramm: FC Blau Weiss Oberburg – FC Langnau 2:5 (2:3)

Sportplatz Emme. – 120 Zuschauer.

Tor: 2. Prsic 1:0. 4. Kipfer 1:1. 5. Prsic 2:1. 40. Jordi 2:2. 44. Jordi 2:3. 60. Kipfer 2:4. 61. Sopa 2:5.

FC Langnau: Ritschard; Roth, Peverelli, Hodel, Lehmann (80. Niederhauser), Hug (85. B. Hofer), Heiniger, Reber (80. Beutler), Sopa, Kipfer (70. Kobel), Jordi.

Bemerkungen: Langnau ohne Künzi, Hänni, Bahr, M. Hofer (verletzt), Baumgartner, Stadler, Friedli, Hulliger (abwesend), Stalder (Ausland).

Agenda

Datum
Anlass
25. März 2019 Trainerabend Theorie und Praxis
Frühling bis Herbst 2019 Schulsport 
8. Mai 2019 Credit Suisse Cup
Sonntag, 23. Juni 2019 Moos Cup
6. bis 12. Juli 2019 Feriensportlager

News

Engagement im Verein

Infos zu vakanten Aufgaben erteilt gerne Uele Neuenschwander unter 078 633 63 78 oder info@fclangnau.ch.


Aktionen FC Langnau

Unter diesem Link schalten wir aktuelle Angebote für Fussballer und Fussballerinnen und den FC Langnau auf.

 

Neuste Spielberichte

Spielbericht 1. Mannschaft: Koppiger SV - FC Langnau 3:3

21. April 2019

Erneutes Remis lässt Langnaus Vorsprung an der Tabellenspitze schmelzen Nach der Nullnummer gegen den KF...

Spielbericht Frauen: Oberemmental 05 - Frauenteam Thun Berner-Oberland 2:2 (1:2)

16. April 2019

Verdienter Punkt gegen den Leader   Nach dem souveränen 1:3 Sieg am letzten Wochenende gegen...

Spielbericht 1. Mannschaft: FC Langnau - KF Shqiponja 0:0

14. April 2019

Nullnummer gegen Shqiponja In einer zerfahrenen Partie kommt der FC Langnau gegen ein kampfstarkes Shqiponja...

Vereinsbekleidung

Vereinsbekleidung

Der FC Langnau rüstet seine Mitglieder mit der Serie "Goal" von Uhlsport aus. 

636167817400000000636214921703628794

Das Material kann wie gewohnt im Schuhmarkt am Hirschenplatz an der Viehmarktstrasse 1 bestellt werden.
Hier das Bestellformular.

Fussballschuhbörse

plakat v2 1

Fussballschuhbörse bei LaKiLu

Es freut uns ausserordentlich, dass wir nun endlich eine Lösung für gebrauchte und zu klein gewordene Kinder-Fussballschuhe gefunden haben. Ab sofort nimmt der Kinderkleider Secondhandladen an der Dorfstrasse 5 in Langnau Fussballschuhe entgegen. Die Fussballschuhe werden in Kommission genommen und bei erfolgtem Verkauf gehen 50% an den Besitzer. Die Verkaufspreise bewegen sich zwischen 20 und 30 Franken. Grössen 19 - 40. Mehr Infos auf der Webseite www.lakilu.ch

Aktuelle Spiele FC Langnau

Unsere Web Sponsoren

bauhandwerk 1 HotelHirschen small

Offizielle Ausrüster

schuhmarkt cmyk neu-ab-juni2015 1  uhlsport Logo mKontur2016 1c 1  
Go to top