Nullnummer gegen Shqiponja

In einer zerfahrenen Partie kommt der FC Langnau gegen ein kampfstarkes Shqiponja trotz einem klaren Chancenplus in der zweiten Halbzeit nicht über ein torloses Remis hinaus. Die Oberemmentaler verpassen damit den 10. Sieg in Folge, können den Vorsprung auf die Verfolger aber trotzdem ausbauen.

Mit dem KF Shqiponja aus Langenthal empfingen die Oberemmentaler eine defensiv disziplinierte und zweikampfstarke Equipe im heimischen Moos. In der Vorrunde setzte es für den FCL auswärts gar eine 2:0-Niederlage ab. Dementsprechend nahmen sich die Hausherren für dieses Spiel einiges vor. In den ersten 45 Minuten wollte dies dem Flückiger-Team aber so gar nicht gelingen. Der FCL spielte lethargisch, kam kaum in die Zweikämpfe und agierte zu umständlich. Die Gäste konnten das Spielgeschehen ohne grossen Aufwand zu betreiben ausgeglichen gestalten. Erschwerend kam dazu, dass sich Spielgestalter Sopa bereits nach zehn Spielminuten verletzt auswechseln lassen musste. Zwar versuchte Sturmspitze Stadler gleich zweimal sein Glück mit einer Direktabnahme, zu viel mehr Torchancen kam das Heimteam vor dem Seitenwechsel aber nicht.

Es bedurfte eine feurige Pausenansprache von Übungsleiter Flückiger, dass die Langnauer nach dem Seitenwechsel endlich einen Gang hochschalten konnten. Die Gastgeber agierten nun deutlich druckvoller und verpassten den Führungstreffer gleich mehrmals nur knapp. Die Gäste ihrerseits verzeichneten nach der Pause nur noch einen einzigen Torabschluss. Heiniger traf in der 60. Minute mit einem satten Schuss nur die Torlatte, den Nachschuss setzte Kipfer knapp über das Gehäuse. Wenig später war es der eingewechselte Kobel, der seinen Versuch vom starken Gäste-Schlussmann Dizdari abgewehrt sah. In einer aufregenden Schlussphase, in welcher der FCL alles nach vorne warf, scheiterte zuerst Peverelli per Kopf am einmal mehr glänzend reagierenden Dizdari, kurz vor Abpfiff war es nochmals Reber, welcher eine Massflanke Heinigers um Zentimeter verpasste. So blieb es letztlich bei einem aus Langnauer Sicht enttäuschenden 0:0-Remis.

Fazit

„Schade, da wäre mehr drin gelegen!“ Die Langnauer müssen sich den Vorwurf gefallen lassen, in den ersten 45 Minuten zu passiv agiert und somit etwas zu wenig für den Sieg gemacht zu haben. Ein einziger Treffer aus der Vielzahl an Torchancen hätte gereicht, um den Vorsprung auf den ersten Verfolger Zollbrück auf 9 Punkte auszubauen. So bleibt es im Rennen um den Gruppensieg spannend. Am Gründonnerstag Abend, 18. April (19.30 Uhr) tritt der FC Langnau auswärts beim Koppiger SV an. Die Langnauer sind gut beraten, mit einer Leistungssteigerung wieder zum Siegen zurückzufinden.

 

Telegramm: FC Langnau – KF Shqiponja 0:0 (0:0)

Sportplatz Moos. – 110 Zuschauer.

Tore: -

FC Langnau: Künzi; Roth, Peverelli, Hodel, Niederhauser (70. Friedli), Hug, Heiniger, Reber, Sopa (10. Lehmann, 80. Haldemann), Kipfer (70. Kobel), Stadler (80. Beutler).

Bemerkungen: Langnau ohne Ritschard, Hänni, Bahr, M. Hofer (verletzt), Baumgartner, Jordi, Hulliger (abwesend), Stalder (Ausland), B. Hofer (ohne Einsatz).

  1. Sopa verletzt ausgeschieden.

Agenda

Datum
Anlass
Samstag, 12. Oktober 2019 Ferienspass Schnuppertraining in Signau
Samstag und Sonntag 16. / 17. November 2019 FC Lotto

News

22. Frauenfussballturnier

Sonntag, 4. August 2019, Sportplatz Tannschachen Zollbrück

Programm


Trainersituation bei den Junioren und KIFU

Wie in den Gruppenchats der Senioren, Herren und Frauen informiert, fehlen für den Herbst noch einige Trainer. Nachfolgend der aktuelle Stand:

Junioren A Trainer 1 Trainer 2    
Junioren B Trainer 1 Trainer 2    
Junioren C Trainer 1 Trainer 2    
Junioren Da Trainer 1 Trainer 2    
Junioren Db Trainer 1 Trainer 2    
Junioren Dc Trainer 1 Trainer 2    
Junioren Ea Trainer 1 Trainer 2    
Junioren Eb Trainer 1 Trainer 2 Trainer 3 Trainer 4
Junioren Fa Trainer 1 Trainer 2    
Junioren Fb Trainer 1 Trainer 2 Trainer 3  
Junioren G Trainer 1 Trainer 2 Backup  
Schulsport G Trainer 1 Trainer 2    

Junioren- und KIFU-Obmann: Ulrich Neuenschwander, 078 633 63 78, info@fclangnau.ch


Geschafft! Der FC Langnau steigt in die 2. Liga regional auf

aufstieg 2019

Die 1. Mannschaft gewann am Samstag auch das Auswärtsspiel der Barrage gegen Wabern und steigt damit in die 2. Liga regional auf. Vor vielen mitgereisten Fans zeigte das Team eine engagierte Leistung, war effizient vor dem gegnerischen Tor und verteidigte solidarisch um die Promotion letztendlich diskussionslos zu schaffen. Herzliche Gratulation an die Spieler, an Trainer Flückiger und den Staff zu diesem Erfolg. Wir freuen uns, dass das obere Emmental nach 5 Jahren Absenz wieder in der 2. Liga vertreten ist. 


Engagement im Verein

Infos zu vakanten Aufgaben erteilt gerne Ulrich Neuenschwander unter 078 633 63 78 oder info@fclangnau.ch.


Aktionen FC Langnau

Unter diesem Link schalten wir aktuelle Angebote für Fussballer und Fussballerinnen und den FC Langnau auf.

 

Neuste Spielberichte

Spielbericht 1. Mannschaft: FC Wabern - FC Langnau 1:2

10. Juni 2019

Der Aufstieg in die „regionale Königsklasse“ ist perfekt! Fünf Jahre nach dem Abstieg in die...

Spielbericht Frauen: Oberemmental 05 - FC Hünibach 10:0 (4:0)

03. Juni 2019

 „Es Stängeli“ zum Saisonabschluss Zu Beginn müssen erst einmal die Fakten zu diesem Spiel geklärt...

Spielbericht 1. Mannschaft: FC Langnau - FC Wabern 2:1

02. Juni 2019

Knapper Langnauer Sieg im Barrage-Hinspiel Ein intensiv geführtes Barrage-Hinspiel zwischen dem FC Langnau und den...

Vereinsbekleidung

Vereinsbekleidung

Der FC Langnau rüstet seine Mitglieder mit der Serie "Goal" von Uhlsport aus. 

636167817400000000636214921703628794

Das Material kann wie gewohnt im Schuhmarkt am Hirschenplatz an der Viehmarktstrasse 1 bestellt werden.
Hier das Bestellformular.

Fussballschuhbörse

plakat v2 1

Fussballschuhbörse bei LaKiLu

Es freut uns ausserordentlich, dass wir nun endlich eine Lösung für gebrauchte und zu klein gewordene Kinder-Fussballschuhe gefunden haben. Ab sofort nimmt der Kinderkleider Secondhandladen an der Dorfstrasse 5 in Langnau Fussballschuhe entgegen. Die Fussballschuhe werden in Kommission genommen und bei erfolgtem Verkauf gehen 50% an den Besitzer. Die Verkaufspreise bewegen sich zwischen 20 und 30 Franken. Grössen 19 - 40. Mehr Infos auf der Webseite www.lakilu.ch

Sponsor

Concordia Sponsoring

Aktuelle Spiele FC Langnau

Unsere Web Sponsoren

bauhandwerk 1 HotelHirschen small

Offizielle Ausrüster

schuhmarkt cmyk neu-ab-juni2015 1  uhlsport Logo mKontur2016 1c 1  
Go to top