Ganz schwacher Auftritt in Aarwangen

Ausgerechnet im Duell „Letzter gegen Erster“ bezieht der FC Langnau seine erste Rückrundenniederlage. Trotz vielen liegengelassenen Torchancen ist die Niederlage letztlich logisch und verdient.

Es war ein Duell der Gegensätze auf dem Sportplatz Hubel in Aarwangen. Auf der einen Seite die Gastgeber, ohne Sieg in der Rückrunde und mit lediglich 7 Punkten auf dem Konto, auf der anderen Seite der Leader aus Langnau mit satten 42 Punkten im Gepäck. Ein Spiel, in welchem es für den FCL ausser 3 Punkten wenig zu gewinnen, aber ganz viel zu verlieren gab. Trotz zahlreichen Verletzten und abwesenden Akteuren starteten die Oberemmentaler als haushoher Favorit in diese Partie. Bei äusserst garstigen Bedingungen fanden die Gastgeber auf dem tiefen Terrain schneller den Tritt in die Partie. Sie waren aggressiver in den Zweikämpfen und liessen den Gästen kaum Raum zur Entfaltung. Der Langnauer Auftritt wirkte fahrig und alles andere als überzeugend. Dennoch kamen sie mit überschaubarem Aufwand regelmässig zu Torchancen. Heiniger verpasste mit zwei Abschlüssen aus spitzem Winkel, Stadlers Versuch landete am Pfosten und als auch noch Sopas abgelenkter Schuss an der Torlatte landete, war allen Beteiligten klar, dass für die Gastgeber an diesem Tag etwas drin lag. Die ersehnte Langnauer Führung durch Lehmann fiel in 36. Minute dann doch noch. Mit einem satten Abschluss unter die Latte liess er dem Aarwanger-Schlussmann keine Chance. Die 1:0-Führung zur Pause war aber klar zu wenig.

Nach der Pause nahm das Niveau der Partie weiter ab. Der FCA strahlte kaum Torgefahr aus und der FCL tat nur das Nötigste, um die knappe Führung zu verwalten. Wie schon in Spiel gegen den FC Langenthal in der Vorwoche sündigte die Flückiger-Elf im Abschluss, was die Gastgeber weiter auf einen Punktgewinn hoffen liess. Die besten Gelegenheiten nach dem Seitenwechsel verpasste Heiniger nur knapp. Und so nahm das Drama seinen Lauf. Mit dem gefühlt ersten Schuss aufs Tor von Schlussmann Baumgartner glich Aarwangen das Spiel in der 72. Minute aus. Die Gäste, in der Folge völlig von der Rolle, liessen acht Minuten später gleich den nächsten Gegentreffer zu. Dieses Mal im Anschluss an einen Eckball. Auf diesen Tiefschlag konnte der FCL nicht mehr reagieren. Letzte Offensivbemühungen blieben erfolglos und in der letzten Spielminute machte der FCA mit dem 3:1 dann endgültig alles klar.

Fazit

Der FC Langnau kassiert nach einem erschreckend schwachen Auftritt die verdiente Quittung. Zu wenig Lauf- und Zweikampfbereitschaft, eine ungenügende Effizienz und zu viele Fehler in der Abwehr – die Fehlerliste ist lang. Die Nervenkostüm, die Einstellung, das Wetter, die Abwesenden, die Ausgangslage...? Es fällt schwer, eine Antwort auf diese Fragen zu finden. Unabhängig der Tatsache, dass auch die ersten Verfolger Zollbrück und Burgdorf patzten und der 5-Punkte-Vorsprung auch nach diesem Wochenende bestand hat, müssen die Oberemmentaler in den kommenden Tagen dringend über die Bücher. Mit solch einer Leistung hat der FCL nichts in den Barragespielen verloren!

 

Telegramm: FC Aarwangen – FC Langnau 3:1 (0:1)

Sportplatz Hubel. – 60 Zuschauer.

Tore: 36. Lehmann 0:1. 72. 1:1. 80. 2:1. 90. 3:1.

FC Langnau: Baumgartner; Roth (83. Melina), Bahr, Hänni, Lehmann (81. Friedli), Hug, Heiniger, Hodel (60. Niederhauser), Sopa (75. Kobel), Reber, Stadler (82. Sopa).

Bemerkungen: Langnau ohne Beutler, Haldemann, Jordi, Kipfer, B. Hofer, M. Hofer (verletzt), Peverelli (gesperrt), Ritschard, Hulliger (abwesend), Stalder (Ausland), Künzi (ohne Einsatz).

  1. Pfostenschuss Stadler, 33. Lattenschuss Sopa.

Agenda

Datum
Anlass
Samstag, 12. Oktober 2019 Ferienspass Schnuppertraining in Signau
Samstag und Sonntag 16. / 17. November 2019 FC Lotto

News

22. Frauenfussballturnier

Sonntag, 4. August 2019, Sportplatz Tannschachen Zollbrück

Programm


Trainersituation bei den Junioren und KIFU

Wie in den Gruppenchats der Senioren, Herren und Frauen informiert, fehlen für den Herbst noch einige Trainer. Nachfolgend der aktuelle Stand:

Junioren A Trainer 1 Trainer 2    
Junioren B Trainer 1 Trainer 2    
Junioren C Trainer 1 Trainer 2    
Junioren Da Trainer 1 Trainer 2    
Junioren Db Trainer 1 Trainer 2    
Junioren Dc Trainer 1 Trainer 2    
Junioren Ea Trainer 1 Trainer 2    
Junioren Eb Trainer 1 Trainer 2 Trainer 3 Trainer 4
Junioren Fa Trainer 1 Trainer 2    
Junioren Fb Trainer 1 Trainer 2 Trainer 3  
Junioren G Trainer 1 Trainer 2 Backup  
Schulsport G Trainer 1 Trainer 2    

Junioren- und KIFU-Obmann: Ulrich Neuenschwander, 078 633 63 78, info@fclangnau.ch


Geschafft! Der FC Langnau steigt in die 2. Liga regional auf

aufstieg 2019

Die 1. Mannschaft gewann am Samstag auch das Auswärtsspiel der Barrage gegen Wabern und steigt damit in die 2. Liga regional auf. Vor vielen mitgereisten Fans zeigte das Team eine engagierte Leistung, war effizient vor dem gegnerischen Tor und verteidigte solidarisch um die Promotion letztendlich diskussionslos zu schaffen. Herzliche Gratulation an die Spieler, an Trainer Flückiger und den Staff zu diesem Erfolg. Wir freuen uns, dass das obere Emmental nach 5 Jahren Absenz wieder in der 2. Liga vertreten ist. 


Engagement im Verein

Infos zu vakanten Aufgaben erteilt gerne Ulrich Neuenschwander unter 078 633 63 78 oder info@fclangnau.ch.


Aktionen FC Langnau

Unter diesem Link schalten wir aktuelle Angebote für Fussballer und Fussballerinnen und den FC Langnau auf.

 

Neuste Spielberichte

Spielbericht 1. Mannschaft: FC Wabern - FC Langnau 1:2

10. Juni 2019

Der Aufstieg in die „regionale Königsklasse“ ist perfekt! Fünf Jahre nach dem Abstieg in die...

Spielbericht Frauen: Oberemmental 05 - FC Hünibach 10:0 (4:0)

03. Juni 2019

 „Es Stängeli“ zum Saisonabschluss Zu Beginn müssen erst einmal die Fakten zu diesem Spiel geklärt...

Spielbericht 1. Mannschaft: FC Langnau - FC Wabern 2:1

02. Juni 2019

Knapper Langnauer Sieg im Barrage-Hinspiel Ein intensiv geführtes Barrage-Hinspiel zwischen dem FC Langnau und den...

Vereinsbekleidung

Vereinsbekleidung

Der FC Langnau rüstet seine Mitglieder mit der Serie "Goal" von Uhlsport aus. 

636167817400000000636214921703628794

Das Material kann wie gewohnt im Schuhmarkt am Hirschenplatz an der Viehmarktstrasse 1 bestellt werden.
Hier das Bestellformular.

Fussballschuhbörse

plakat v2 1

Fussballschuhbörse bei LaKiLu

Es freut uns ausserordentlich, dass wir nun endlich eine Lösung für gebrauchte und zu klein gewordene Kinder-Fussballschuhe gefunden haben. Ab sofort nimmt der Kinderkleider Secondhandladen an der Dorfstrasse 5 in Langnau Fussballschuhe entgegen. Die Fussballschuhe werden in Kommission genommen und bei erfolgtem Verkauf gehen 50% an den Besitzer. Die Verkaufspreise bewegen sich zwischen 20 und 30 Franken. Grössen 19 - 40. Mehr Infos auf der Webseite www.lakilu.ch

Sponsor

Concordia Sponsoring

Aktuelle Spiele FC Langnau

Unsere Web Sponsoren

bauhandwerk 1 HotelHirschen small

Offizielle Ausrüster

schuhmarkt cmyk neu-ab-juni2015 1  uhlsport Logo mKontur2016 1c 1  
Go to top