Knapper Langnauer Sieg im Barrage-Hinspiel

Ein intensiv geführtes Barrage-Hinspiel zwischen dem FC Langnau und den Gästen aus Wabern endet mit einem knappen 2:1-Heimsieg für die Gastgeber. Aufgrund des wichtigen Auswärtstreffers ist für das anstehende Rückspiel alles offen.

Die zahlreich erschienen Zuschauer sahen einen nervösen Beginn beider Mannschaften. Sowohl der FCL aus auch der FCW waren in der Startphase darauf bedacht, keine Fehler zu begehen. So erstaunte es kaum, dass beiderseits vornehmlich mit langen Bällen in die Spitze operiert wurde, was zu ersten heissen Szenen vor den beiden Toren führte. Die Gäste aus Bern suchten ihr Glück in der Folge über ihre agilen Aussenläufer, was dem Heimteam immer wieder Probleme bereitete. Auch der FCL zeigte einige gelungene Kombinationen und war nach rund 20 Minuten dem 1:0 etwas näher als die Gäste. In der 23. Minute wurde es dann ein erstes Mal laut im Langnauer Moos. Eine Massflanke von Spielgestalter Sopa verwertete Heiniger sehenswert per Kopf. In der Folge passierte auf beiden Seiten nicht mehr viel. Die Abwehrreihen standen nun sicher und so ging es mit einer knappen 1:0-Führung für die Hausherren in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel ging die Partie im ähnlichen Stil weiter. Spielerische Glanzpunkte blieben Mangelware, stattdessen wurde bei hochsommerlichen Temperaturen um jeden Zentimeter gekämpft. Zwar blieben die Oberemmentaler die tonangebende Mannschaft auf dem Platz, der FCW kam aber durch schnelle Gegenangriffe immer wieder gefährlich vors Gehäuse um FCL-Schlussmann Ritschard. Die beste Möglichkeit zum Ausgleich verpasste Waberns Caflisch nach rund einer Stunde Spielzeit, als er alleinstehend am glänzend reagierenden Ritschard scheiterte. In der 66. Minute sollte sich aus Sicht der Berner diese verpasste Grosschance rächen: Eine scharfe Hereingabe Jordis wurde durch Caprez unglücklich ins eigene Gehäuse abgelenkt. Die schöne 2-Tore-Führung sollte aber nur ganze zwei Minuten bestand halten. Eine Unachtsamkeit in der Oberemmentaler-Hintermannschaft wurde dieses Mal durch Lauber eiskalt bestraft. Nun waren es die Gäste, die in den letzten 20 Minuten den Ton angaben. Sie drückten den FCL tief in die eigene Platzhälfte zurück und drängten auf den Ausgleichstreffer. Die Hausherren konnten nur noch vereinzelte Entlastungsangriffe initiieren, welche aber allesamt ohne weiteren Treffer versandeten. Mit viel Leidenschaft und Kampfgeist brachte der FCL den knappen 2:1-Sieg letztlich ins Trockene.

Fazit

Der 2:1-Erfolg für das Flückiger-Team geht unter dem Strich in Ordnung. Der FCL hatte bis zur zwischenzeitlichen 2:0-Führung etwas mehr vom Spiel, musste aber nach dem Anschlusstreffer und der anschliessenden Druckphase der Waberer froh sein, den knappen Vorsprung ins Ziel gerettet zu haben. Somit ist vor dem Rückspiel am kommenden Samstag, 8. Juni (18 Uhr) in Wabern alles offen. Beide Mannschaften dürfen sich berechtigte Hoffnungen machen, nächste Saison eine Liga höher zu agieren.

 

Telegramm: FC Langnau – FC Wabern 2:1 (1:0)

Moos. – 400 Zuschauer.

Tore: 23. Heiniger 1:0. 66. Caprez (ET) 2:0. 68. Lauber 2:1.

FC Langnau: Ritschard; Lehmann (15. Haldemann), Hänni (67. Beutler), Hodel (75. Bahr), Bahr (67. Roth), Peverelli, Hug, Jordi (67. Kipfer, 75. Jordi), Heiniger, Sopa, Reber (75. Niederhauser).

Bemerkungen: Langnau ohne B. Hofer, M. Hofer (verletzt), Baumgartner, Stadler, Hulliger, Kobel (abwesend), Stalder (Ausland), Friedli, Künzi (ohne Einsatz).

  1. Lehmann verletzt ausgeschieden.

Agenda

Datum
Anlass
Sonntag, 23. Juni 2019 Moos Cup
6. bis 12. Juli 2019 Feriensportlager
Samstag, 12. Oktober 2019 Ferienspass Schnuppertraining in Signau

News

Geschafft! Der FC Langnau steigt in die 2. Liga regional auf

aufstieg 2019

Die 1. Mannschaft gewann am Samstag auch das Auswärtsspiel der Barrage gegen Wabern und steigt damit in die 2. Liga regional auf. Vor vielen mitgereisten Fans zeigte das Team eine engagierte Leistung, war effizient vor dem gegnerischen Tor und verteidigte solidarisch um die Promotion letztendlich diskussionslos zu schaffen. Herzliche Gratulation an die Spieler, an Trainer Flückiger und den Staff zu diesem Erfolg. Wir freuen uns, dass das obere Emmental nach 5 Jahren Absenz wieder in der 2. Liga vertreten ist. 


Engagement im Verein

Infos zu vakanten Aufgaben erteilt gerne Ulrich Neuenschwander unter 078 633 63 78 oder info@fclangnau.ch.


Aktionen FC Langnau

Unter diesem Link schalten wir aktuelle Angebote für Fussballer und Fussballerinnen und den FC Langnau auf.

 

Neuste Spielberichte

Spielbericht 1. Mannschaft: FC Wabern - FC Langnau 1:2

10. Juni 2019

Der Aufstieg in die „regionale Königsklasse“ ist perfekt! Fünf Jahre nach dem Abstieg in die...

Spielbericht Frauen: Oberemmental 05 - FC Hünibach 10:0 (4:0)

03. Juni 2019

 „Es Stängeli“ zum Saisonabschluss Zu Beginn müssen erst einmal die Fakten zu diesem Spiel geklärt...

Spielbericht 1. Mannschaft: FC Langnau - FC Wabern 2:1

02. Juni 2019

Knapper Langnauer Sieg im Barrage-Hinspiel Ein intensiv geführtes Barrage-Hinspiel zwischen dem FC Langnau und den...

Vereinsbekleidung

Vereinsbekleidung

Der FC Langnau rüstet seine Mitglieder mit der Serie "Goal" von Uhlsport aus. 

636167817400000000636214921703628794

Das Material kann wie gewohnt im Schuhmarkt am Hirschenplatz an der Viehmarktstrasse 1 bestellt werden.
Hier das Bestellformular.

Fussballschuhbörse

plakat v2 1

Fussballschuhbörse bei LaKiLu

Es freut uns ausserordentlich, dass wir nun endlich eine Lösung für gebrauchte und zu klein gewordene Kinder-Fussballschuhe gefunden haben. Ab sofort nimmt der Kinderkleider Secondhandladen an der Dorfstrasse 5 in Langnau Fussballschuhe entgegen. Die Fussballschuhe werden in Kommission genommen und bei erfolgtem Verkauf gehen 50% an den Besitzer. Die Verkaufspreise bewegen sich zwischen 20 und 30 Franken. Grössen 19 - 40. Mehr Infos auf der Webseite www.lakilu.ch

Aktuelle Spiele FC Langnau

Unsere Web Sponsoren

bauhandwerk 1 HotelHirschen small

Offizielle Ausrüster

schuhmarkt cmyk neu-ab-juni2015 1  uhlsport Logo mKontur2016 1c 1  
Go to top