Schwaches Langnau verliert das «6-Punkte-Spiel»

Im Duell «Land vs. Stadt» muss sich der FCL dem FC Breitenrain mit 2:3 geschlagen geben. Die Oberemmentaler agierten insbesondere nach dem Seitenwechsel unerklärlich passiv und verlieren letztlich verdient. Die Niederlage bedeutet auch, dass sich der Aufsteiger per sofort im Abstiegskampf wiederfindet.

Zwei frühe Tore in Halbzeit Eins

Nur gerade sieben Spielminuten waren vergangen, als die Stadtberner nach einem missglückten Ausflug von Schlussmann Ritschard in Führung gingen. Die Gastgeber fanden jedoch in Person von Stefan Heiniger prompt die richtige Antwort und konnten das Spielgeschehen in der 13. Minute wieder ausgleichen. Nach diesem Startfurioso flachte die Partie merklich ab. Die junge Breitenrainer Equipe führte die technisch feinere Klinge, blieb aber immer wieder in der Langnauer Hintermanschaft hängen. Auf Seiten der Gastgeber waren die Absenzen der Offensiv-Spieler Jordi, Reber und Krasniqi deutlich spürbar. Die einzige Sturmspitze Mike Bauer hing in der Luft, über die Aussenpositionen konnten nur selten Akzente gesetzt werden. Die beste Gelegenheit für das Heimteam verpasste nach rund 25 Minuten Spielzeit Florian Peverelli, doch sein Abschluss aus 16 Meter flog knapp über das Gehäuse. Weil auch die Gäste bis zur Pause offensiv keinen weiteren entscheidenden Akzent setzen konnten, blieb beim 1:1-Unentschieden.

Breitenrain effizienter

Nach der Pause kamen die Stadtberner besser aus der Kabine. Immer wieder tauchten sie gefährlich vor dem Langnauer Gehäuse auf. Die Gastgeber agierten in dieser Phase viel zu passiv. Nur noch selten konnten zusammenhängende Aktionen notiert werden. Nach einer Stunde Spielzeit wurde es zum wiederholten Mal brenzlig im Langnauer Strafraum. Ein Einwurf Kipfers konnte Schlussmann Ritschard nur ungenügend verarbeiten, was beinahe mit einem Eigentor bestraft worden wäre. In der 73. Minute war der verdiente Führungstreffer für den FC Breitenrain dann doch Tatsache. Nach einem Eckball rettete Ritschard zuerst mirakulös auf der Linie, gegen den anschliessenden Nachschuss war er aber dann machtlos. Langnau warf in der Folge alles nach vorne und kam durch Besfort Sopa zu mehreren guten Abschlüssen, die aber allesamt das Ziel verfehlten. Fünf Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit machte Breitenrain dann den Deckel drauf. Die weit aufgerückte Langnauer Abwehr wurde mit einem schnellen Konter überspielt und mündete mit dem entscheidenden 3:1 für die Berner. In der 90. Minute brachte Sopa die Langnauer mit einer schönen Einzelaktion zwar nochmals auf 3:2 heran, zu mehr sollte es dem Heimteam aber nicht mehr reichen. Nach der 4-minütigen Nachspielzeit war die Langnauer Niederlage dann Tatsache.

Fazit

Ein gebrauchter Tag für den FC Langnau. Die Oberemmentaler enttäuschten über weite Strecken der Partie und schafften es nicht, einen disziplinierten, aber keineswegs überragenden Gegner, stärker in Bedrängnis zu bringen. Insbesondere der Auftritt nach der Pause sollte dem FCL zu denken geben. Seit dem Sieg im zweiten Spiel zuhause gegen den FC Aarberg warten die Langnauer auf einen Vollerfolg. Auch in der Tabelle präsentiert sich die Lage sehr ungemütlich. Am nächsten Samstag, 12. Oktober kommt es zum Duell mit dem wiedererstarkten FC Kirchberg. Die Flückiger-Elf muss sich in allen Belangen steigern, wollen sie eine Chance auf einen Punktgewinn haben.

 

Telegramm: FC Langnau – FC Breiteinrain 2:3 (1:1)

Moos. – 130 Zuschauer.

Tore: 7. 0:1. 13. Heiniger 1:1. 73. 1:2. 85. 1:3. 90. 2:3. Sopa.

FC Langnau: Ritschard; Kipfer (80. Haldemann), Hänni (80. Stadler), Hodel, Bahr, Hug, Peverelli, Heiniger, J. Kobel (83. T. Kobel), Bauer, Sopa.

Bemerkungen: Langnau ohne Reber, Lehmann, Lenz (verletzt), Krasniqi, Jordi (Ferien), Niederhauser, Stalder, Roth (Militär), Baumgartner, Friedli (2. Mannschaft), Beutler (ohne Einsatz).

Agenda

Datum
Anlass
Freitag 15. November 2019 FC Disco
Samstag und Sonntag 16. / 17. November 2019 FC Lotto
Samstag und Sonntag 25. / 26. Januar 2020 Schüler-Hallenturnier
29.04.2020 - Herbstferien Schulsport
Juni 2020 Moos Cup
4. - 10. Juli 2020 Feriensportlager
26. August 2020, Hotel Hirschen Hauptversammlung

News

 


Engagement im Verein

Infos zu vakanten Aufgaben erteilt gerne Ulrich Neuenschwander unter 078 633 63 78 oder info@fclangnau.ch.


Aktionen FC Langnau

Unter diesem Link schalten wir aktuelle Angebote für Fussballer und Fussballerinnen und den FC Langnau auf.

 

Neuste Spielberichte

Spielbericht Frauen: FC Spiez - Oberemmental 05 1:2 (1:2)

21. Oktober 2019

Knapper Auswärtssieg Beim Spiel gegen die Frauen des FC Spiez standen in unseren Reihen zwei...

Spielbericht 1. Mannschaft: FC Langnau - FC Courtételle 1:3

20. Oktober 2019

Reaktion ja – Punkte nein Nach der «Schmach von Kirchberg» rehabilitiert sich der FC Langnau...

Spielbericht Frauen: Oberemmental 05 - FC Thörishaus 1:1 (1:0)

14. Oktober 2019

Unnötiger Punkteverlust Nach einer Woche Meisterschaftsunterbruch – nein wir waren nicht in der Natipause, der...

Vereinsbekleidung

Vereinsbekleidung

Der FC Langnau rüstet seine Mitglieder mit der Serie "Goal" von Uhlsport aus. 

636167817400000000636214921703628794

Das Material kann wie gewohnt im Schuhmarkt am Hirschenplatz an der Viehmarktstrasse 1 bestellt werden.
Hier das Bestellformular.

Fussballschuhbörse

plakat v2 1

Fussballschuhbörse bei LaKiLu

Es freut uns ausserordentlich, dass wir nun endlich eine Lösung für gebrauchte und zu klein gewordene Kinder-Fussballschuhe gefunden haben. Ab sofort nimmt der Kinderkleider Secondhandladen an der Dorfstrasse 5 in Langnau Fussballschuhe entgegen. Die Fussballschuhe werden in Kommission genommen und bei erfolgtem Verkauf gehen 50% an den Besitzer. Die Verkaufspreise bewegen sich zwischen 20 und 30 Franken. Grössen 19 - 40. Mehr Infos auf der Webseite www.lakilu.ch

Lotto vom 16. und 17. November 2019

lotto 2019

 

Sponsor

Concordia Sponsoring

Aktuelle Spiele FC Langnau

Unsere Web Sponsoren

bauhandwerk 1 HotelHirschen small

Offizielle Ausrüster

schuhmarkt cmyk neu-ab-juni2015 1  uhlsport Logo mKontur2016 1c 1  
Go to top