Erneutes Remis lässt Langnaus Vorsprung an der Tabellenspitze schmelzen

Nach der Nullnummer gegen den KF Shqiponja gelingt dem FCL auch zu Gast beim Koppiger SV kein Vollerfolg. Es resultiert ein leistungsgerechtes 3:3-Unentschiedien, wobei aus Langnauer Sicht erneut mehr drin gelegen wäre.

Der Koppiger SV lieferte mit einem 1:0-Auswärtssieg in Langnau im vergangenen Herbst ausreichend Argumente, um im erneuten Aufeinandertreffen ernst genommen zu werden. Aufgrund des angesprochenen Unentschiedens vor Wochenfrist gegen Shqiponja war die Flückiger-Elf bestrebt, sofort wieder zum Siegen zurückzufinden. Wenig überraschend trafen die Gäste auf eine gut organisierte und spielerisch ansprechende Mannschaft, die in der Tabelle eigentlich etwas zu weit hinten platziert ist. Es entwickelte sich von Beginn an eine ausgeglichene Partie, wobei beide Mannschaften bereits früh erste Torchancen verbuchen konnten. Das Heimteam zeichnete sich durch gradliniges Umschaltspiel aus, überspielte dadurch rasch das Langnauer Mittelfeld und brachte so die FCL-Hintermannschaft bereits früh in Verlegenheit. Es waren dennoch die Gäste, welche den Torreigen in diesem Spiel eröffnen durften. Flügelstürmer Jan Kobel vollendete eine schöne Einzelleistung Heinigers mit seinem ersten persönlichen Treffer (18.) im Langnauer Dress. Die Gastgeber zeigten sich in der Folge keineswegs geschockt und hielten weiter stark dagegen. Ein sehenswert herausgespielter Angriff führte in der 28. Minute zum verdienten Ausgleichstreffer. Bis zur Pause sollte sich am Geschehen auf dem Rasen nichts ändern. Beide Teams verzeichneten weitere Offensivaktionen und suchten den Führungstreffer. Finden sollten diesen aber praktisch mit dem Pausenpfiff die Koppiger. Nach einem Eckball stand ein Koppiger Angreifer völlig alleine am zweiten Pfosten und bekundete keine Mühe, das Leder zur 2:1-Führung über die Linie zu befördern.

Auf diesen verheerenden Aussetzer kurz vor dem Seitenwechsel mussten die Langnauer umgehend reagieren. Sie waren nun die spielbestimmendere Mannschaft und hatten zehn Minuten nach Wiederanpfiff die passende Antwort parat. Peverelli glich die Partie per Kopf zum 2:2 aus. Die Vorlage lieferte erneut Heiniger. Nur zwei Minuten später sollte es gar noch besser kommen. Das Spielgerät flog einem Koppiger Akteur unglücklich an die Hand, der wenig souveräne Unparteiische entschied die 50:50-Szene auf „Handspenalty“, was Jordi dankend zum Langnauer 2:3-Führungstreffer ausnutzte. Nach diesem turbulenten Auftakt in Halbzeit zwei waren die Gäste auf Spielkontrolle aus, was ihnen bis zehn Minuten vor Schluss gar nicht schlecht gelingen sollte. Sie verwalteten den knappen Vorsprung relativ souverän und konnten das Spielgeschehen mehrheitlich in die Hälfte der Gastgeber verlegen. In der 80. Minute kam es im Langnauer Strafraum ebenfalls zu einer strittigen Szene, welche wohl die meisten Schiedsrichter als normalen Zweikampf bewertet hätten. Nicht so an diesem Tag, zum Unmut der Gäste wurde auch hier auf Strafstoss entschieden. Der fällige Elfmeter wurde souverän im Gehäuse von Ritschard versenkt und so waren es erneut die Gäste, die unter Zugzwang standen. Scheinbar spät sollten sie für ihre Bemühungen doch noch belohnt werden. Doch Stadlers Abstauber zum vielumjubelten 3:4-Siegestreffer wurde wegen einer angeblichen Abseitsposition annulliert. Die letzte Szene der Partie gehörte Peverelli, der seinen direkten Freistoss jedoch knapp über das Gehäuse fliegen sah. So blieb es letztlich beim 3:3-Unentschieden, was sich für die Gäste aber mehr als Niederlage anfühlen sollte.

Fazit

Nach zwei sieglosen Partien ist das Polster der Langnauer auf den ersten Verfolger Zollbrück auf fünf Punkte zusammengeschmolzen. Die Leistung der Oberemmentaler war an diesem Tag sicherlich nicht schlecht, doch war es am Ende leider der eine oder andere individuelle Fehler zu viel, der das Team um den Sieg brachte. Unter dem Strich wog eine Hypothek von 3 Gegentoren schlicht zu viel, um einen Sieg zu verbuchen. Koppigen seinerseits war ein erwartet starker Gegner, der sicherlich noch für den einen oder anderen Gegner zum Stolperstein werden dürfte. Am nächsten Samstag, 27. April (17.30 Uhr) trifft der FCL zuhause auf den FC Langenthal. Für die Oberemmentaler geht es darum, gemeinsam als Team das „Spielglück“ wieder auf die eigene Seite zu zwingen.

 

Telegramm: Koppiger SV – FC Langnau 3:3 (2:1)

Sportplatz Chilchacher. – 150 Zuschauer.

Tore: 18. Kobel 0:1. 28. 1:1. 45. 2:1. 55. Peverelli 2:2. 57. Jordi 2:3 (P). 80. 3:3 (P).

FC Langnau: Ritschard; Niederhauser (45. Roth), Peverelli, Hodel, Lehmann (80. Haldemann), Hug, Heiniger, Reber, Jordi (78. Friedli), Kipfer (70. Stadler).

Bemerkungen: Langnau ohne Künzi, Sopa, Hänni, Bahr, M. Hofer (verletzt), Baumgartner, B. Hofer, Hulliger (abwesend), Stalder (Ausland), Beutler (ohne Einsatz).

Alle Spielberichte

Abschlussbericht 1. Mannschaft: Vorrunde Saison 19/20

15. Dezember 2019

Langnaus «Abenteuer 2. Liga»: 126 Tage zwischen dem «Sommermärchen von Wabern» und dem «Debakel von Kirchberg» 8. Juni 2019: Der FC Langnau gewinnt das Barrage-Rückspiel auswärts in Wabern mit 2:1 und steigt in die 2. Liga regional auf. 12. Oktober 2019: Der FC Langnau verliert in Kirchberg mit 11:0 und zieht eine der höchsten Pleiten der Vereinsgeschichte ein. 126 Tage...

Spielbericht Frauen: Oberemmental 05 - FC Kirchberg 2:4 (1:1)

07. November 2019

Begegnung auf Augenhöhe im Berner Cup Mit den Frauen des FC Kirchberg hatten wir in der dritten Runde des Berner Cups das wohl schwerstmögliche Los gezogen, unsere Gegnerinnen führen die Tabelle in der 2. Liga nämlich an. Da wir mit dem FCK aber in einer Gruppierung sind, wussten wir so ziemlich, was auf uns zukommen würde. Weil sie des Öfteren...

Spielbericht 1. Mannschaft: FC Langnau - FC Besa Biel/Bienne 1:1

03. November 2019

Wenn 1 Punkt zu wenig ist Im letzten Spiel vor der Winterpause können die Langnauer endlich wieder einmal punkten. Gegen den FC Besa Biel/Bienne resultiert am Ende ein 1:1-Remis. Nach zuletzt vier Niederlagen in Serie ist der Punktgewinn eine «Mini-Erfolgsmeldung». Dennoch: Gemessen an den Torchancen ist der eine Punkt eigentlich zu wenig. Blitzstart in der 1. Spielminute Nach einem resultatmässig...

Spielbericht Frauen: Oberemmental 05 - FC Weissenstein Bern 3:0 (2:0)

28. Oktober 2019

Diskussionsloser Sieg Im Samstagabendspiel gegen die Frauen des FC Weissenstein Bern stand erneut ein neuer Name in unserer Aufstellung. Heute half uns – erneut vom FC Kirchberg – Janine Pilloud zwischen den Pfosten aus. Merci an dieser Stelle. Aus der letzten Saison hatten wir nicht allzu gute Erinnerungen an unseren heutigen Gegner. In Bern zeigten wir damals unser schlechtestes Spiel...

Spielbericht Senioren 30+: FC Langnau - FC Langenthal 0:3

28. Oktober 2019

Langenthal verdient sich die 3 Punkte gegen Langnau! Von Roland Jungi Beide Teams waren zum «letzten Match vor der langen Winterpause» angetreten, um noch einmal gute Werbung für attraktiven Senioren-Fussball der Kategorie 30+ zu machen. Am Schluss siegten die Oberaargauer gegen die Emmentaler mit 3:0-Toren.   Das Match begann recht animiert. Beide Mannschaften zeigten dabei – dies bis zum Schluss...

Spielbericht 1. Mannschaft: FC Develier - FC Langnau 1:0

27. Oktober 2019

Wieder keine Punkte Der FC Langnau kommt nicht vom Fleck. Beim Tabellenführer Develier halten die Langnauer zwar über 90 Minuten gut mit, bleiben aber torlos. Ein direkt verwandelter Freistoss kurz vor Ablauf der 1. Halbzeit sollte der einzige Treffer der Partie bleiben. Viel Kampf – wenig Glanz Auf dem Papier waren die Rollen vor der Partie klar verteilt: Der FC...

Spielbericht Frauen: FC Spiez - Oberemmental 05 1:2 (1:2)

21. Oktober 2019

Knapper Auswärtssieg Beim Spiel gegen die Frauen des FC Spiez standen in unseren Reihen zwei neue Namen auf dem Platz. Zum einen war dies Myriam Christen vom FC Kirchberg, welche uns als Torhüterin aushalf (Karpf ist immer noch verletzt, Ramseier in den Ferien). Zum anderen unser Neuzugang aus Kolumbien, Laura Katherine Lozano Sanchez, deren Übertritt im Sommertransfer-Fenster getätigt werden konnte....

Spielbericht 1. Mannschaft: FC Langnau - FC Courtételle 1:3

20. Oktober 2019

Reaktion ja – Punkte nein Nach der «Schmach von Kirchberg» rehabilitiert sich der FC Langnau im Heimspiel gegen den FC Courtételle. Die Oberemmentaler zeigen in einem zerfahrenen Spiel eine engagierte Leistung, bringen sich aber durch eine schwache Startphase und eine mangelnde Chancenverwertung selber um den Lohn ihrer Arbeit. Früh im Hintertreffen Die Devise nach der indiskutablen Vorstellung vor Wochenfrist in...

Spielbericht Frauen: Oberemmental 05 - FC Thörishaus 1:1 (1:0)

14. Oktober 2019

Unnötiger Punkteverlust Nach einer Woche Meisterschaftsunterbruch – nein wir waren nicht in der Natipause, der Unterbruch war der Anzahl Teams in unserer Gruppe geschuldet – ging es am Sonntag bei strahlendem Herbstwetter weiter gegen die Frauen des FC Thörishaus, welche bis anhin nur drei Punkte vorzuweisen hatten. Die Oberemmentalerinnen wurden ihrer Favoritenrolle in den ersten Minuten gerecht und konnten einen...

Spielbericht 1. Mannschaft: FC Kirchberg - FC Langnau 11:0

13. Oktober 2019

Langnau am Tiefpunkt 11:0 (in Worten: Elf zu Null) lautete das Schlussverdikt. Der FCL wird in Kirchberg nach allen Regeln der Fussballkunst auseinandergenommen und zieht eine der höchsten Niederlagen der Vereinsgeschichte ein. Entscheidung bereits nach einer halben Stunde Wer am Samstag Abend die Webseite football.ch aufrief und die Resultate der 2. Liga durchging, blieb wohl oder übel beim Ergebnis zwischen...

Spielbericht 1. Mannschaft: FC Langnau - FC Breitenrain 2:3

06. Oktober 2019

Schwaches Langnau verliert das «6-Punkte-Spiel» Im Duell «Land vs. Stadt» muss sich der FCL dem FC Breitenrain mit 2:3 geschlagen geben. Die Oberemmentaler agierten insbesondere nach dem Seitenwechsel unerklärlich passiv und verlieren letztlich verdient. Die Niederlage bedeutet auch, dass sich der Aufsteiger per sofort im Abstiegskampf wiederfindet. Zwei frühe Tore in Halbzeit Eins Nur gerade sieben Spielminuten waren vergangen, als...

Spielbericht Frauen: SV Meiringen - Oberemmental 05 1:2 (0:1)

01. Oktober 2019

Spiel gewonnen, aber Torhüterin "verloren" Am Samstagabend machte wir uns auf den langen Weg ins tiefe Berner Oberland, nach Meiringen. Gegen die bis anhin sieglose Equipe mussten klar drei Punkte her, um weiterhin im vorderen Teil der Tabelle bleiben zu können. Der Abend sollte sich aber alles andere als einfach herausstellen und bereits beim Aufwärmen wurden wir mit den ersten...

Spielbericht 1. Mannschaft: SV Lyss - FC Langnau 0:0

29. September 2019

Nullnummer in Lyss Der SV Lyss und der FC Langnau trennen sich nach einer intensiven Partie torlos. Während der FCL die Führung in der Startphase nur knapp verpasste, übernahmen die Lysser mit zunehmender Spielzeit das Kommando und liessen ihrerseits gute Chancen liegen. Am Ende muss aus Langnauer Sicht von einem gewonnenen Punkt die Rede sein. Dicke Möglichkeiten in der Startphase...

Spielbericht Frauen: Oberemmental 05 - FC Frutigen 2:0 (1:0)

24. September 2019

Drei Punkte gegen den FC Frutigen Nach einem spielfreien Wochenende (Freilos in der Cuprunde) ging es am 21. September, zuhause gegen die Frauen des FC Frutigen weiter. Die Absteigerinnen aus dem Berner Oberland konnten bis vor diesem Spiel erst einen Sieg verbuchen, nach nur zwei ausgetragenen Spielen lieferte uns dieser Fakt aber nicht wirkliche Anhaltspunkte. In den ersten zehn Minuten...

Spielbericht 1. Mannschaft: FC Courroux - FC Langnau 2:2

23. September 2019

Chance verpasst – Nur 1 Punkt im Jura Der FC Langnau verpasst es, beim noch punktelosen FC Courroux einen Vollerfolg zu landen. Auf eine völlig missratene 1. Halbzeit, in welcher sich die Oberemmentaler nebst einem Gegentreffer eine Gelb-Rote Karte einhandelten und einen Foulelfmeter verschossen, zeigten sie sich nach dem Seitenwechsel deutlich verbessert und standen dem Sieg am Schluss trotz numerischer...

Spielbericht Frauen: FC Grosshöchstetten-Schlosswil - Oberemmental 05 2:2 (2:2)

10. September 2019

Hartumkämpftes Unentschieden Etwas mehr als drei Wochen ist es her, als wir im kuriosen Cupspiel auf die Frauen aus Grosshöchstetten-Schlosswil trafen. In der Zwischenzeit konnten wir in der Meisterschaft noch nicht nach Wunsch Fuss fassen und wollten es heute besser machen, als in den zwei bisherigen Spielen. Der Start in die Partie gelang den Oberemmentalerinnen nach Wunsch. Nicht einmal 10...

Spielbericht 1. Mannschaft: FC Langnau - US Boncourt 0:1

08. September 2019

Bittere Niederlage Trotz einer ansprechenden Leistung muss sich der FC Langnau dem Leader aus Boncourt knapp mit 0:1 geschlagen geben. Die Langnauer machten zwar mehr fürs Spiel, müssen sich aber den Vorwurf gefallen lassen, im Abschluss viel zu viele Chancen ausgelassen zu haben. Chancenplus ja, Tore nein Mit 4 Punkten aus den letzten beiden Partien im Gepäck erwartete die Flückiger-Elf...

Spielbericht Frauen: Oberemmental05 - SC Holligen 94 0:5 (0:1)

03. September 2019

Verdiente 0:5-Klatsche im Moos Im zweiten Meisterschaftsspiel empfingen wir am Samstagabend die Frauen des SC Holligen 94. Der Wille, eine bessere Leistung abzurufen als noch in der Vorwoche, war da. Doch das sollte an diesem Abend nicht genügen. Der Start in die Partie gelang den Oberemmentalerinnen. In den ersten 10 Minuten waren sie die spielführende Mannschaft, doch wirklich zwingend spielten...

Spielbericht 1. Mannschaft: FC Nidau - FC Langnau 3:3

01. September 2019

Berg- und Talfahrt in Nidau Nach zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten trennen sich der FC Nidau und der FCL am Ende 3:3-Unentschieden. Langnau begann bärenstark und legte gleich mit 3:0 vor, musste aber nach dem Seitenwechsel arg unten durch und darf am Ende froh sein, wenigstens einen Punkt nachhause nehmen zu können. Langnauer Startfurioso Das neu-gewonnene Langnauer Selbstvertrauen nach dem 2:1-Heimsieg...

Spielbericht Frauen: FC Länggasse - Oberemmental 05 0:1 (0:1)

26. August 2019

Glanzloser Sieg zum Meisterschaftsstart Zum Start der Meisterschaft reisten wir nach Bern, wo wir auf die Frauen des FC Länggasse trafen. Obwohl es sich bei diesem Team um eine Aufsteigermannschaft handelte, wussten wir, dass wir diese nicht unterschätzen dürften und so wollten wir von Anfang an 100 Prozent geben. Die Partie verlief zu Beginn ziemlich ausgeglichen, ehe die Oberemmentalerinnen das...

Berichterstatter/in

Von unseren Spielen berichten:

daniela-liechti florian-peverelli
   
Evelin Hofstetter Florian Peverelli

Unsere Web Sponsoren

bauhandwerk 1 HotelHirschen small

Offizielle Ausrüster

schuhmarkt cmyk neu-ab-juni2015 1  uhlsport Logo mKontur2016 1c 1  
Go to top